Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

You are not logged in.

  • Login
  • REGISTER

Dear visitor, welcome to PRAD | Online Testmagazin für Monitore, TV-Geräte, Projektoren und Gadgets. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, December 24th 2012, 10:59pm

Mini-DP > DP Kabel/Adapter für QHD

Hi,
ich habe hier einen Monitor mit QHD Auflösung (2560x1440) stehen, der u.A. auch über einen Displayport-Eingang verfügt. Mein PC hängt per Dual-Link DVI dran, alles bestens, nun möchte ich allerdings auch 2 Laptops mit Mini-Displayport/Thunderbolt anschließen. Bei den aktiven DualLink DVI Adaptern stört mich (abgesehen von happigen Preis) der riesen Aparat, den man am Laptop hängen hat, daher wollte ich gern die DP-Schiene fahren...

Habe hier ein 1m Kabel von Inline: Sporadische Bildaussetzer ohne dass man etwas tut, auch schon bei FullHD Auflösung > durchgefallen
Zweiter Test war ein LogiLink Adapter und ein Displayport-Kabel (das am PC bestens funktioniert): Aussetzer bei Berührung/Bewegung > nicht unbedingt Laptop-tauglich

Kann mir jemand ein Kabel oder eine Kombination empfehlen, das bei voller Auflösung (60Hz) einwandfrei funktioniert? Ich habe keine Lust noch mehr durchzuprobieren, die Shop-Rezensionen sind ja leider alle sehr gemischt. Preis soll mir erstmal egal sein, Hauptsache einwandfreies Bild.

Gruß, Stefan
  • Go to the top of the page

utzutz

Professional

2

Tuesday, December 25th 2012, 2:42am

Was spricht gegen ein standard "mini DP - DP" Kabel ?
  • Go to the top of the page

3

Tuesday, December 25th 2012, 9:29am

Genau da fängt ja meine Frage an: Welches? (muss höchstens 1,50m lang sein)

Ich habe hier eben eins liegen, das bei höherer Auflösung nurnoch Störungen produziert und wenn ich mir z.B. bei einem großen Onlineshop mit A die Rezensionen durchsehe, wird bei nahezu jedem ähnliches berichtet. Daher habe ich gehofft, hier Erfahrungen aus erster Hand zu bekommen, damit ich nicht 5 Stück kaufen muss, bis eins klappt.

Der PC-Händler meines vertrauens hat klar gesagt, dass das, was sie da haben, schonmal Störungen hat, bei den großen Ketten hier in der Gegend ist sowas garnicht erst vorrätig und jedes Mal Porto+Rückporo zu zahlen möchte ich vermeiden...
  • Go to the top of the page

utzutz

Professional

4

Wednesday, December 26th 2012, 5:30pm

Ich habe hier eben eins liegen, das bei höherer Auflösung nurnoch Störungen produziert und wenn ich mir z.B. bei einem großen Onlineshop mit A die Rezensionen durchsehe, wird bei nahezu jedem ähnliches berichtet. Daher habe ich gehofft, hier Erfahrungen aus erster Hand zu bekommen, damit ich nicht 5 Stück kaufen muss, bis eins klappt.
Wir reden hier von nem Kabel, dass isn bissl Kupfer, Gold, sonstige Metalle und Plastik. Die Kontaktsensibilität ist eher auf ein billigen Stecker zu schieben, oder ein ein irgendwie korrupter Port, lässt sich dann halt mit einem premium Kabel eliminieren, bei welchem man von ausgehen kann, dass die typische Schwachstelle, der Stecker, solider verarbeitet ist. Ein Kabel verursacht aber kein situatives Störrbild, wenn da Daten durchbratzen und ankommen, dann funktioniert das, klarer binomial Fall.

Bei Auflösungen jenseits des 0815 HD entstehen wohl eher Software seitige Probleme, die viele nicht in den Griff bekommen, oder einen MAC laufen haben, mit dem man "nichts" in den Griff bekommt, da man eh nirgends eingreifen kann.

Bei Amazon gibt es auch diverse andere Kabel, ohne Bewertung o. 4*, da würd ich nicht soviel suchen, sondern einfach eins um die 20€ bestellen.
  • Go to the top of the page

5

Thursday, December 27th 2012, 1:52pm

Das mit der Software-Problematik halte ich bei aktuellen System mal für weniger kritisch. Apples eigene Displays fahren nativ eine 2560er Auflösung (Cinema/TB-Display oder 27" iMac) und am PC mit Arch Linux und Win 8 hatte ich seit ich den Monitor habe auch noch nicht ein Problem... (DualLink DVI-Kabel sind aber auch nur für diesen Zweck gemacht, da passt die Verarbeituing einfach).

Ich bin selbst in der Elektronik-Entwicklung tätig und mir ist die Ursache der kabelbedingten Störungen also durchaus bekannt, nur sieht man es dem Kabel auf einem Produktfoto selten an, ob die Stecker vernünftig angebracht sind, Schirm ordentlich aufgelegt ist oder überhaupt für die Datenraten geeignete Leitung verwendet wurde... Dass das Macbook in Sachen EMV auch nicht immer glänzt macht es nicht einfacher, aber daran ist nunmal nichts zu ändern. Man sollte meinen, die Hersteller hätten das auch mal mitbekommen, so viele Geräte mit miniDP/TB sind ja nicht auf dem Markt.

Wenn man sich die meisten 3-4* Bewertungen ansieht, sind da meist 10x5* mit FullHD Monitoren dabei und ein paar 1*, die schreiben, dass mehr nicht geht. Von den bekannten Herstellern gibt es derartige Kabel nicht (braucht ja auch kaum jemand).

Mit einem Klemmferrit Notebookseitig um das 1m Kabel wird es besser unedermöglicht schonmal störungsfreies 2048x1152, mit einem zweiten Displayseitig ginge es vielleicht komplett, hab aber keinen mehr da.
Bestellt habe ich mir nun einen DP Stecker auf miniDP Buchse Adapter (einziger, bei dem es Rezensionen gibt, die QHD bestätigen) und ein (vergleichsweise teureres) Thunderbolt-Kabel, damit wird es hoffentlich funktionieren. Immerhin noch ein paar Euro unter dem DVI-Adapter...
  • Go to the top of the page

6

Saturday, December 29th 2012, 9:39pm

Hi

stehe vor einem ähnlichen Problem: ;(

Bin stolzer Besitzer eines Lenovo T430s Notebooks (Ubuntu 12.04) und möchte mir nun einen Dell U2713HM zulegen. Das Notebook hat einen Mini Displayport (DP) Ausgang. Der TFT hat eine maximale Auflösung von 2.560x1.440 Pixel (WQHD).

Benötige nun ein Kabel um das Notebook mit dem TFT zu verbinden. Am liebsten wäre mir ein Mini DP > DP Kabel. Bei Amazon haben diese Kabel durch die Bank Bewertungen, bei denen von "Aussetzern" etc. berichtet wird. Deckt sich also mit Nexos Erfahrungen.

Kann mir jemand ein gutes Mini DP > DP Kabel empfehlen?

Alternativ auch gerne ein Mini DP > D-DVI wenn damit die o.g. Auflösung möglicht ist.

Danke im Voraus und Gruss!
  • Go to the top of the page

utzutz

Professional

7

Saturday, December 29th 2012, 11:26pm

Quoted


Bin stolzer Besitzer eines Lenovo T430s Notebooks (Ubuntu 12.04) und
möchte mir nun einen Dell U2713HM zulegen. Das Notebook hat einen Mini
Displayport (DP) Ausgang. Der TFT hat eine maximale Auflösung von
2.560x1.440 Pixel (WQHD).
Also bei dir würde ich direkt zur THinkpad docking station raten, eine bessere dock gibt es nicht und der docking port wird auch nicht so schnell verschleißen wie das rein und raus stecken von dem DP Kabel !
  • Go to the top of the page

8

Sunday, December 30th 2012, 9:33am

...aber auch bei der Dockingstation würde ich ein entsprechendes Kabel benötigen. Habe mich allerdings bereits für einen Notebook Stand von Lenovo entschieden. Die Frage ist also noch aktuell:

Kann mir jemand ein gutes Mini DP > DP Kabel empfehlen?
  • Go to the top of the page

utzutz

Professional

9

Sunday, December 30th 2012, 3:03pm

...aber auch bei der Dockingstation würde ich ein entsprechendes Kabel benötigen. Habe mich allerdings bereits für einen Notebook Stand von Lenovo entschieden. Die Frage ist also noch aktuell:
Bin jetzt bissl irritiert, sind die dockingstations nicht mit regulären D Ports versehen ? Ich weiß, die haben nur single DVI-D, aber hab vermutet das DP zumindest std. Port ist.
  • Go to the top of the page

10

Saturday, January 5th 2013, 11:18am

So, ein kleines Update meinerseite:
Nachdem kein Adapterkabel, das ich finden konnte, den Zweck erfüllte und die Kombination DP Kabel mit Adapter DP-Buchse->mDP-Stecker auch Probleme machte, habe ich es nun umgekehrt: miniDP-Kabel mit Adapter am Monitor.

Adapter: LogiLink CV0040 (DisplayPort Male to Mini DisplayPort Female) - 6€
Kabel:
* Delock 82775 - 4€
* Belkin F2CD008ng1.5M - 15€
* Apple MC913ZM/A - 50€


Mein Fazit:
Reine DP Kabel und reine mDP Kabel sind scheinbar bestens für ihren Zweck ausgelegt. Bei Adaptern kann man Glück haben (Adapter umgekehrt vom gleichen Hersteller macht z.B. Probleme, könnte aber auch am Macbook liegen...). Adapterkabel sind exotisch und oft Murks (bei allen, die ich in der Hand hatte stand "HDMI Cable" drauf, das für den Displayport Standard ausreicht. Das Apple-Kabel ist für diesen Einsatzzweck meiner Meinung nach arg überteuert, vom Delock bin ich sehr positiv überrascht und Belkin - wie eigentlich erwartet - tut's auch, wenn man Billigkabeln nicht vertraut, kann man hier zugreifen.

This post has been edited 1 times, last edit by "nexo" (Jan 5th 2013, 11:24am)

  • Go to the top of the page

Grafik
Prad.de auf Facebook
Grafik
Grafik
Prad.de auf Twitter
Grafik
Grafik
Prad.de auf Google+
Grafik
Grafik
Prad.de Videos auf YouTube ansehen
Anzeigen
© 2002 - 2014 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!