Grafik Grafik Grafik Grafik
image
SHOPPING TIPP: AMAZON BLITZANGEBOTE
Grafik Grafik Grafik Grafik Grafik

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • REGISTRIEREN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PRAD | Online Testmagazin für Monitore, TV-Geräte, Projektoren und Gadgets. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 12. Oktober 2010, 09:17

Wird sich das Bildformat 16:9 auch im Profibereich breitmachen?

Umfrage

wird sich das Bildformat 16:9 auch im Profibereich breitmachen?

50%

ja, schon bald (12)

25%

ja, dauert aber noch (6)

25%

NIE! (6)

Insgesamt 24 Stimmen
Hallo zusammen,
nach kurze Suche glaube ich festgestellt zu haben, das es noch kein TFT mit 19:9 im Profi Bereich gibt (kein TN, >24")!?
Stehe vor einer schwierigen Entscheidung, für welches Format Bilder "erstellt" werden sollen.
Diese werden voraussichtlich 20 Jahre genutzt, und somit die jetzt anzuschaffende TFT Generation sicher überleben ;)
Was denkt Ihr, wird es in ca. 10 Jahren noch 16:10 TFTs geben?
  • Zum Seitenanfang

KoreaEnte

Redakteur

Beiträge: 2 487

Monitor: Samsung S34E790C, Dell P2416D

TV Gerät: Samsung UE60J6250, Grundig 55 VLE 922 BL

2

Dienstag, 12. Oktober 2010, 09:45

Wird es im Profibereich irgendwann auch 16:9 geben --> bestimmt
Wird es in 10 Jahren noch 16:10 TFTs geben --> gehe ich auch von aus
  • Zum Seitenanfang

TFTshop.net

Erleuchteter

Beiträge: 3 437

Wohnort: Solingen, NRW

Monitor: Alle wirklich relevanten. ;)

3

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 05:52

Ich gehe nicht davon aus, dass wir in 10 Jahren noch von Geräten im 16:10 Format sprechen werden.
Das 16:9 Format wird sich in den nächsten Jahren sicher durchsetzen.
-Allein schon aus dem Grund, weil man die Produktion der Panel für TV-Geräte und PC Bildschirme zusammenfassen kann.
Top Beratung zu TFT Monitoren direkt vom Fachhändler. :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

4

Sonntag, 24. Oktober 2010, 18:33

Ich hoffe, dass wir in 10 Jahren schon 21:9 Displays haben... denke aber, dass uns die 16:10er noch eine Weile erhalten bleiben.

Ein anderer Trend, der kommen könnte: 30-32" 16:9 Displays mit 2560x1440 Auflösung.
  • Zum Seitenanfang

keki-kex

Fortgeschrittener

Beiträge: 234

Wohnort: Swiss

Monitor: 2 Samsung SyncMaster 245B (Dual)--Dell 2007WFP--Samsung 193T--Samtron 91s (Triple)--Sony G200--Microspot TF 1500

TV Gerät: kein TV

5

Mittwoch, 16. März 2011, 19:47

sry, dass ich den hier nochmals ausgrabe...



aber seit geraumer Zeit stelle ich fest, dass es bei den 24" Monitoren kaum noch Angebote für 16:10 (1920 x1200) gibt.

Weiss man warum das so ist?

Für mich als User, sehe ich im Format 16:9 keinen Vorteil, ausser ev beim Kaufpreis.
mfg
  • Zum Seitenanfang

6

Dienstag, 8. Mai 2012, 05:18

Weil das filmformat 16:9 ist darum stirbt das 16:10 aus.
  • Zum Seitenanfang

7

Freitag, 11. Mai 2012, 22:40

Leider!
Ich finde das einfach nur *** weil das bearbeiten von Office Docs immer Schwieriger wird.
A4 ist eben das Standart und es ist hochkant. Bald müssen wir in den Büros 2 TFT übereinander stellen damit die Seketärinnen noch gescheit arbeiten können.
  • Zum Seitenanfang

8

Samstag, 9. Juni 2012, 15:58

Halte das ursprüngliche 5 : 4 Format für wesentlich sinnvoller, insbesonders für Office Anwendungen und Internet.
Manche sites werden im Browser so dargestellt, dass das halbe Bild durch einen Balken dargestellt wird, und dadurch
die wahre Bildgröße unnütz ist.
Selbst nutze ich einen 21" Bildschirm im 5 : 4 Format und da ist das nicht so.
Auch die Darstellung von Docs ist besser und läßt sich dank Pivot Software auf Vollbild erweitern, bei um 90°
gedrehtem Bildschirm.
Hier ist Fortschritt eher der Rückschritt! 0 Punkte für den 16:10 oder 16:9 Bildschirm!
  • Zum Seitenanfang

TFTshop.net

Erleuchteter

Beiträge: 3 437

Wohnort: Solingen, NRW

Monitor: Alle wirklich relevanten. ;)

9

Sonntag, 10. Juni 2012, 11:41

Zitat

Manche sites werden im Browser so dargestellt, dass das halbe Bild durch einen Balken dargestellt wird, und dadurch
die wahre Bildgröße unnütz ist.


...was darauf hindeutet dass du immer noch -wie früher üblich- im Vollbild Modus arbeitest, statt in Fenstern die nicht mehr hintereinander, sondern an einem Widescreen sinnvollerweise nebeneinander angeordnet werden können.

Ein 1600x1200 großes 4:3 Vollbild eines 20" / 21" Monitors, lässt sich an einem 24" Widescreen mühelos einstellen und seitlich anordnen, sodass zusätzlicher Platz für weitere Fenster übrig und nutzbar bleibt.
Probiers mal aus.

"Vollbild" macht an einem Widescreen hauptsächlich bei z.B. Exceltabellen, CAD, Videoschnitt, Bildbearbeitung oder Filmen Sinn. DIN A4 ähnliche Anwendungen (also mehr Höhe als Breite wie z.B. Word) erscheinen in Fenstern angeordnet wesentlich sinnvoller als im Vollbild.

Die "Ritter-Sport-Formate" sind tot. Dahin wird auch kein Hersteller mehr zurück rudern. Wozu auch, wenn die Widescreens -genau betrachtet- jeden solchen Bildschirm verlustfrei ersetzen können? -Selbst die größten "quadratischen" von damals. Denn 2x hochkant gedrehte 20/21-er im 4:3 Format = 1x 30 Zoll Widescreen im 16:10 Format...
Top Beratung zu TFT Monitoren direkt vom Fachhändler. :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

10

Sonntag, 10. Juni 2012, 12:39


...was darauf hindeutet dass du immer noch -wie früher üblich- im Vollbild Modus arbeitest, statt in Fenstern die nicht mehr hintereinander, sondern an einem Widescreen sinnvollerweise nebeneinander angeordnet werden können.

Ein 1600x1200 großes 4:3 Vollbild eines 20" / 21" Monitors, lässt sich an einem 24" Widescreen mühelos einstellen und seitlich anordnen, sodass zusätzlicher Platz für weitere Fenster übrig und nutzbar bleibt.
Probiers mal aus.

"Vollbild" macht an einem Widescreen hauptsächlich bei z.B. Exceltabellen, CAD, Videoschnitt, Bildbearbeitung oder Filmen Sinn. DIN A4 ähnliche Anwendungen (also mehr Höhe als Breite wie z.B. Word) erscheinen in Fenstern angeordnet wesentlich sinnvoller als im Vollbild.

Die "Ritter-Sport-Formate" sind tot. Dahin wird auch kein Hersteller mehr zurück rudern. Wozu auch, wenn die Widescreens -genau betrachtet- jeden solchen Bildschirm verlustfrei ersetzen können? -Selbst die größten "quadratischen" von damals. Denn 2x hochkant gedrehte 20/21-er im 4:3 Format = 1x 30 Zoll Widescreen im 16:10 Format...


Dann bin ich ja mal sehr gespannt wie sich das mit Windows 8 und den Metro-Kacheln, welche ja nur im Vollbild angezeigt werden könnnen, verhalten wird. Entweder die App-Entwickler schaffen es den Platz vernünftig zu verwenden, die TFT-Hersteller müssen wieder zurückrudern oder Windows 8 floppt. :S :thumbdown: ;(

Jetzt scheint der Trend ja auch langsam in Richtung 21:9 zu gehen ... Also nicht über 16:9 (10) meckern. :D
  • Zum Seitenanfang

Anzeigen
© 2002 - 2016 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung | TechResearch Magazin
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!

Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!