Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • REGISTRIEREN

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: PRAD | Online Testmagazin für Monitore, TV-Geräte, Projektoren und Gadgets. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

joeran

Redakteur

Beiträge: 88

Wohnort: E

Monitor: rinaldos alten Sony

TV Gerät: HC3100

1

Mittwoch, 18. Februar 2009, 14:01

Anleitung: Wie finde ich das passende TV Gerät für mein Budget?

Mir ist aufgefallen, dass sich die größte Anzahl der Fragen hier immer um folgendes Thema drehen (gut ist ja auch eine Kaufberatung ;) ):
Welches ist das optimale TV Gerät für mein Budget x?

Um die Auswahl einzugrenzen hat Prad.de eine sehr geniale Suchfunktion für euch: "TV-Modelle finden"

hier könnt ihr alle eure Suchparameter eingeben und bekommt dann, je nachdem wie präzise ihr die Suche eingestellt habt, die passenden eingepflegten LCDs oder Plasmas angezeigt. Das kann euch helfen eine Vorauswahl zu treffen. Wie das Gerät ausschaut und vor allem ob euch das Bild gefällt, das müsst ihr dann am besten in einem örtlichen TV-Laden herausfinden.
Bedenkt, dass es bei HD/FullHD Geräten sinnvoll ist diese auch mit HD-Material zu füttern, d.h. ihr braucht einen Blu-ray Player oder ein HDTV-Receiver (und dafür leider zudem noch Premiere oder eine Sat-Anlage)

Folgendes Beispiel schreibe ich mal auf, damit auch die besten Suchergebnisse erzielt werden:
Ich suche einen LCD TV, mind. 37 Zoll, FullHD, 100 Hz für ca. 1000€

1. Auf die Prad.de Seite gehen :) und dann den Reiter "TV-Geräte" öffnen.
2. Dann auf den Menüpunkt "TV-Modelle finden" klicken. Schon kann man hier seine wichtigsten Werte eingeben.

  • Hersteller: Wenn euch schon ein Hersteller vorschwebt, dann kann hier einer ausgewählt werden. Wir lassen nach allen Herstellern suchen.
  • Preis: max. 1000 € eingeben und Häkchen "suche nur nach Modellen mit Preisangabe" drin lassen.
  • Eintrag in die Datenbank nach dem xx.xx.xxxx: Hier würde ich 01.01.2007 nehmen, je nachdem wie neu das Modell sein soll
  • Technologie: Hier kommt in meinem Bsp. LCD rein
  • Bilddiagonale: >37 Zoll
  • HDTV Format: Für FullHD 1080p
  • besondere Ausstattung: 100 Hz

3. Alle andern Felder so lassen wie sie sind (also wirklich nur die Eckdaten eingeben) und einmal auf "Monitore finden" klicken (wer noch detaillierter suchen möchte, kann dies trotzdem gerne tun).
4. Jetzt sollten ca. 5 Seiten mit einigen hübschen LCDs auftauchen. Da wir ja auf der Suche nach Modellen bis 1000€ sind gehen auf Seite 4. Da würde ich auf den 1. Blick folgende Modelle in die nähere Betrachtung ziehen:

Toshiba 42ZV555D, Sharp LC-37XL8E, LG 42LG7000 & Philips 37PFL7403D/12 (Stand 18.02.09 - das ändert sich natürlich, je älter der Post hier wird ;) )

5. Ich würde mir jetzt die restlichen Spezifikationen anschauen und mich für die 2 geeignetsten raussuchen und im Geschäft vergleichen gehen.

Ich hoffe ich konnte einigen Helfen, die diese Funktion auf der Prad.de Seite noch nicht kannten.

Grüße
Jöran

PS: Fragen zur Suche oder ähnliches können gerne hier gestellt werden. Ich muss aber erstmal in einer Woche Mathe bestehen, dann werde ich auch öfter Fragen beantworten...
  • Zum Seitenanfang

12die4

Profi

Beiträge: 1 521

Monitor: HP LP2475w

TV Gerät: Panasonic TH-42PZ70E

  • Home Icon

2

Mittwoch, 18. Februar 2009, 21:48

Zu der Suchfunktion von Prad sei aber eins angemerkt:

TV Geräte nach Herstellerangaben wie Helligkeit und Kontrast zu suchen, ist nicht zielführend. Hier kocht jeder Hersteller sein eigenes Süppchen, sodass vorallem Kontrastwerte oft von der Realität weit entfernt sind. Geräte mit einem angeblichen Kontrast von 1.000.000:1 kommen bei professioneller Überprüfung oft nicht mal auf 2.000:1. Es gibt hier auch keine Normen, wie gemessen werden muss. Außerdem ist zwischen dynamischen und statischem/natürlichem Kontrast zu unterscheiden.

Auch die Suchoption "Bildformate" ist sehr irreführend. Hier nennt jeder Hersteller die Einstellungen anders. Bei einem heißt die ungezerrte 16:9 Ansicht zum Beispiel "Zoom 16:9", bei anderen "Breitbild" und bei noch einem möglicherweise "Cinema". Also Pfoten weg.
  • Zum Seitenanfang

joeran

Redakteur

Beiträge: 88

Wohnort: E

Monitor: rinaldos alten Sony

TV Gerät: HC3100

3

Donnerstag, 19. Februar 2009, 00:18

Ja das mit dem Süppchen stimmt leider. Also um eine vernünftige Auswahl zu bekommen macht es Sinn wirklich nur die groben Eckdaten wie Größe, HD/FullHD, Preis und zB USB-Anschluss einzutragen. Die andern Felder bleiben dann einfach so wie die Voreinstellung auch war.
  • Zum Seitenanfang

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!