Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC LM720A Teil 2


Bildqualität

Das analoge Bild macht einen ausgewogenen und farbenprächtigen Eindruck. Die vertikale Blickwinkelabhängigkeit ist mit 125° stark. Hier sollte insbesondere bedacht werden, dass die beste Bildqualität zu erzielen ist, wenn sich die Augen etwa in der Bildmitte befinden. Leider fängt das Bild erst in einer Höhe von 13 cm an. Insbesondere kleinere Menschen sollten sich deshalb überlegen, ob diese Höhe für sie angenehm ist. Wer nämlich zu tief sitzt und leicht von unten nach oben sieht, wird deutliche Farb- und Kontrastveränderungen erkennen. Der horizontale Blickwinkel ist mit 150° dagegen in Ordnung.

Mit unserer Flashanimation testen wir die Schlierenbildung und hier zeigt das Modell seine Stärke. Der Test verläuft absolut schlierenfrei.

Die Qualität beim Abspielen von DVDs ist ausgezeichnet. Bei diesem Test kommt immer wieder gerne der Film Matrix zum Einsatz, welcher besonders schnelle Bildfolgen beinhaltet. Auch in den schnellen Kampfszenen liefert der AOC LM720 ein perfektes Bild.

Ein weiterer positiver Aspekt ist der Bereich Spiele. Aus unserer Sicht kann dieser Monitor ausdrücklich als spieletauglich empfohlen werden. Selbst sehr schnelle Bewegungen bringen den AOC LM720A nicht in Verlegenheit. Deshalb werden auch die Hardcore-Gamer ihre helle Freude mit diesem Gerät haben.

Zur Beurteilung der Darstellung flüssiger und ruckelfreier Bewegungen kam das Schlierentest-Simulations-Programm PixPerAn zum Einsatz. Hier offenbarte der AOC keine Schwäche. Angesteuert mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz waren keine Aussetzer zu sehen. Der interne Pixeltakt des Gerätes beträgt somit exakt 60 Hz. Dies führt dazu, dass der AOC fließende Bewegungen bei Animationen oder in Spielen ruckelfrei darstellen kann.

OSD

Kontrast und Helligkeit können direkt am Gerät geregelt werden. Im OSD können die Farbwerte für RGB (Rot, Grün und Blau) eingestellt werden. Als Farbtemperatur wird nur die Auswahl 6500K oder 7200K angeboten, detaillierte Einstellungen der Farbtemperatur sind nicht möglich.

Der Monitor liefert immer ein Vollbild. Eine 1:1 Darstellung oder eine Abbildung im festen Seitenverhältnis ist im OSD leider nicht wählbar.

Die automatische Bildjustierung im Analogbetrieb funktioniert perfekt. Die Bildqualität bei interpoliertem Bild ist ebenfalls gut.

Fazit

Sie erhalten für ca. 370,00 EUR ein voll spieletaugliches Gerät mit einer ansprechenden Optik. Wer mit einem etwas geringeren vertikalem Blickwinkel leben kann, sollte sich dieses Gerät auf alle Fälle einmal näher betrachten. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist ohne Zweifel ausgezeichnet!

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikation: AOC LM720A


Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!