Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Hyundai L90D Teil 2


Besonders positiv ist aufgefallen, dass das Gerät vollkommen geräuschlos arbeitet. Dies ist leider nicht bei allen am Markt erhältlichen Geräten selbstverständlich und muss deshalb ausdrücklich erwähnt werden. Viele Geräte summen oder pfeifen leicht, insbesondere wenn die Helligkeit nach unten geregelt wird.

Lautsprecher

Von den integrierten Boxen darf man sich generell nicht zu viel erwarten. An ein System mit separaten Boxen und Subwoofer, kommen diese kleinen Lautsprecher natürlich nicht heran. Dennoch bieten die Lautsprecher des HYUNDAI im Vergleich zu vielen anderen Geräten die von uns getestet wurden, eine durchaus befriedigende Tonqualität und hebt sich positiv von der Konkurrenz ab. Insgesamt zwar etwas wenig Bässe, aber durchaus auch für die Wiedergabe von Musik geeignet, solange der Lautstärkeregler nicht zu hoch eingestellt wird.

Die Regelung der Lautstärke und die Stummschaltung können direkt über die Tasten am Gerät vorgenommen werden.

Bildqualität

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Bildqualität des HYUNDAI L90D ist ausgezeichnet. Das Bild ist in der Standardeinstellung als optimal anzusehen. Die Helligkeitsregelung bietet keine große Bandbreite, weder nach oben, noch nach unten. Allerdings ist die gebotene Helligkeit vollkommen ausreichend um mit dem Gerät eine ausgezeichnete Bildqualität zu erzielen. Das Panel zeigt eine gleichmäßige Ausleuchtung und auch der Weiß- und Schwarzwert können überzeugen. Die Graustufenauflösung ist insgesamt als gut zu bewerten, wobei diese bei dunklen Farben ein optimaleres Ergebnis liefert, als bei sehr hellen Farbtönen.

Der Blickwinkel ist als ausgezeichnet einzustufen. Ein sichtbarer Unterschied zu einem CRT Monitor ist nicht mehr auszumachen. Vertikal und horizontal kann das gelieferte Ergebnis als optimal angesehen werden.

Die Bewegungsunschärfe, die im Allgemeinen auch Schlieren genannt wird, ist analog zu anderen MVA/PVA Panels und bietet keine Überraschung. Für Ego-Shooter ist das Gerät nur bedingt geeignet. Alle Gelegenheitsspieler können mit diesem Modell aber durchaus zufrieden gestellt werden.

Wer allerdings einen Monitor für Internet, Office oder Grafikbearbeitung braucht, wird einen Top Monitor erhalten. Auch als DVD-Bildschirm ist das Gerät uneingeschränkt zu empfehlen. Durch die gleichmäßige Ausleuchtung und den guten Schwarzwert, wird ein DVD-Film zum reinsten Vergnügen.

Schrift wird bei interpoliertem Bild befriedigend dargestellt. Bei Spielen ist die interpolierte Darstellungsqualität als gut zu bezeichnen. Leider bietet das Gerät lediglich eine Vollbilddarstellung an. Eine Auswahl im OSD für eine 1:1 oder seitengerechte Bilddarstellung ist nicht vorhanden. Diese Veränderungen können allerdings im Grafikkartentreiber-Menü eingestellt werden. Der nVidea Treiber gestattet beispielsweise sowohl eine 1:1 und eine seitengerechte Darstellung an. Zu beachten ist aber, dass diese Einstellungen nur bei einem digital angeschlossenen Monitor vorgenommen werden können!

Auch die analoge Bildqualität steht der digitalen Bildqualität in nichts nach. Die automatische Bildjustierung funktioniert allerdings nicht optimal. Während Schrift und Bildschärfe perfekt eingestellt werden, konnte die horizontale Bildlage nicht korrekt justiert werden. Auch ein manuelles Nachjustieren bringt leider kein perfektes Ergebnis. Um ein perfektes Ergebnis zu erreichen, müsste das Bild um wenige Millimeter weiter nach links justiert werden, was allerdings nicht möglich ist.


Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!