Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC LCD1980SX Teil 2


Mechanik

Die Pivotfunktion ist besonders leichtgängig, ebenso wie die Höhenverstellung. Besonders gut gelöst ist, dass ein Anschlagpunkt vorhanden ist, wenn man das Display in die Portraitfunktion dreht. Ein überdrehen und nachjustieren ist nicht notwendig. Am Anschlagpunkt ist das Display absolut waagerecht. Zu beachten ist allerdings, dass die Kabel in der Kabelschiene genügend Reserve in der Länge haben. Es hat sich gezeigt, dass es sinnvoll ist, die Kabel erst zum oberen Ende des Fußes zu führen und dann in die Kabelschiene einzuführen. Diese ausgezeichnete Drehfunktion wird ermöglicht durch ein leichthängiges Kugelgelenk. Die Unterkante des Monitors zum Schreibtisch in der höchsten Einstellung, beträgt 16 cm und in der tiefsten 3,5 cm (Hochkant 1,5 cm). Somit ist die angebotene Bandbreite für die Höhenjustierung ausgezeichnet. Das Display kann ebenfalls seitlich gedreht werden. Diese Funktion übernimmt ein Drehteller, der unsichtbar auf der Unterseite des Fußes angebracht ist. Die Funktion den Monitor nach vorne und hinten zu neigen ist im Vergleich zu den anderen Verstellfunktionen etwas schwergängiger. Die Kabelanschlüsse auf der Monitorrückseite sind sehr einfach zugänglich.

Bildqualität

Nach dem Anschalten erscheint ein farbenfrohes kontrastreiches, perfektes Bild. Eine Veränderung der Voreingestellten Werte ist aus unserer Sicht nicht notwendig. Die Bildausleuchtung ist sehr gut und gleichmäßig. Der Schwarzwert ist ausgezeichnet. Hier hebt sich das Gerät deutlich positiv von den Konkurrenten ab.

Für die Wiedergabe von DVDs ist das Gerät sehr gut geeignet, auch schnelle Bildbewegungen bringen den Monitor nicht in Verlegenheit. Der hohe Blickwinkel mit vertikal und horizontal jeweils 170 Grad ist perfekt. In diesem Bereich ist kein Unterschied zu einem Röhrenmonitor mehr auszumachen. Die Helligkeitswerte können weit nach unten geregelt werden. Hier ist NEC ein großer Wurf gelungen, die Bildqualität, insbesondere der Schwarzwert, sind das Beste was Sie derzeit im Bereich der 19" TFTs am Markt kaufen können.

Obwohl der Monitor ein PVA-Panel mit 25 ms Bildaufbauzeit von Samsung einsetzt, sind bei diversen Farbkombinationen deutliche Schlieren erkennbar. Wenn Sie an einem TFT Monitor auch regelmäßig spielen wollen, ist der NEC, wie alle anderen derzeit am Markt vorhandenen 19" TFTs mit MVA/PVA-Technologie, nur bedingt zum Spielen geeignet. In diesem Fall sollten Sie auf ein Gerät mit TN oder IPS Technologie ausweichen. Mit dem 1880SX und dem 1860NX hat NEC aber zwei ausgezeichnete Alternativen im Sortiment.

OSD

Das OSD bietet eine Fülle von Einstellmöglichkeiten. Insbesondere die 6 Achsen Farbkontrolle wird Sie begeistern, wenn Sie den Monitor zur Bildbearbeitung nutzen wollen. Die Menüführung ist befriedigend gelöst. Es sind einfach zu viele Einzelklicks erforderlich, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen. NEC bietet für dieses Modell die hauseigene Software NaViSet an. Mit dieser Software kann man den Monitor per Mausklick einstellen und die Daten im OSD speichern. Die Software ist nicht auf der beiliegenden CD enthalten. Es liegt lediglich ein Informationsblatt bei, wo auf die Downloadquelle hingewiesen wird. Auch sind nicht alle im OSD möglichen Einstellungen mit NaViSoft einstellbar. Die Werte werden bis auf die Farbwerte in Prozent angegeben und können in Schritten von 0,5 reguliert werden.

Aufgrund der Fülle von Einstellmöglichkeiten, wollen wir nur auf die Highlights eingehen.

Eine positive Überraschung gab es gleich zu Anfang. NEC bietet das OSD auch hochkant an. Somit kann auch in der Portraitstellung das OSD einfach bedient werden.


Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!