Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Philips 190S5CS Teil 2


Optik

Der Philips 190S5CS ist ein Blickfang und macht in der silbernen Version die wir testen, einen hochwertigen Eindruck. Die Power LED leuchtet in blau und macht sich gut in der silbernen Front. Der schmale Rahmen beträgt seitlich und oben lediglich 2,3 cm, sowie unten 3,7 cm. Der Philips 190S5CS ist sehr einfach höhenverstellbar. Der Abstand vom unteren Rahmen zur Schreibtischplatte beträgt in der höchsten Einstellung 9,7 cm und in der tiefsten 2,7 cm.

Die Verarbeitungsqualität ist sehr gut und auch von der Seite macht der Philips einen ausgezeichneten optischen Eindruck. Die Bedienelemente sind in einer dunkel gehaltenen Zierleiste integriert worden. Darüber ist das in silbern hochglänzende Philips Logo angebracht. Die verarbeitenen Materialien wirken keinesfalls billig. Der silberne Fuß erinnert in der Konstruktion an die neuen Samsungs 173P und 193P. Alle die ein optisches Highlight auf dem Schreibtisch wünschen, können den Monitor bedenkenlos in ihre Überlegungen mit einbeziehen.

Mechanik

Die Höhenverstellung arbeitet einwandfrei und leichtgängig. Das Neigen und seitliche Drehen des Monitors ist ebenfalls sehr einfach. Eine Pivotfunktion bietet der Philips nicht an. Der Fuß macht insgesamt einen durchdachten Eindruck, hat aber doch eine kleine Schwäche.

In der höchsten Stellung kann das Panel nicht nach hinten geneigt werden, denn dann rutscht der Bildschirm deutlich nach unten. Komplett gerade hält sich das Display aber einwandfrei in der höchsten Stellung. Im Fuß ist ein kleiner Schacht zum Verstauen der Kabel integriert. Damit sind VGA- und Stromkabel immer aufgeräumt.

Die Bedienung der Tasten ist angenehm, denn diese sind übersichtlich angeordnet, gut beschriftet, wackeln nicht und habe einen ausgezeichneten Druckpunkt. Direkt über die Tasten können lediglich die Helligkeit und die automatische Justierung vorgenommen werden. Um den Kontrast zu regeln, ist der Weg ins OSD leider unumgänglich.

Bildqualität

Der Philips 190S5CS macht auf den ersten Eindruck ein farbenprächtiges und subjetiv betrachtet angenehmes Bild. Auf den zweiten Blick gibt es aber doch einiges anzumerken. Die Ausleuchtung des Gerätes ist gut, auch wenn das Bild an den Rändern minimal heller wird. Der Schwarzwert ist befriedigend und der Weißwert gut. Der Weißwert kann aber nur dann als gut bewertet werden, wenn der Kontrast relativ hoch gestellt ist. Das hat den Nachteil, dass die Grauwerte nicht sonderlich überragend sind. Diese sind allenfalls als befriedigend anzusehen.


Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!