Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

FAQ MONITORE

Wie richte ich zwei unterschiedliche Hintergrundbilder auf zwei Bildschirmen ein?

Autor: Christoph Schön
20.11.2008, 14:46 Uhr

Wer sich einen zweiten Monitor zulegt, kennt das Problem: Windows XP und Windows VISTA haben kein Feature an Bord, das es erlaubt, zwei unterschiedliche Hintergrundbilder auf den Dual-Monitoren anzuzeigen. Hier helfen Tools wie das bekannte UltraMon oder MaxiVista. Sie ermöglichen Features wie ein Hintergrundbild auf jeden Monitor oder eine praktische erweiterte Taskleiste. Wer sich für eines der beiden Programme entscheidet, muss mit Investitionskosten von 30,00 bis 40,00 USD rechnen.


Zu empfehlen ist DisplayFusion von Binary Fortress Software. Die aktuelle Version 2.2.1 bietet die wichtigsten Optionen gratis zur Verfügung. Die Pro-Edition schlägt mit 15 USD zu Buche und lässt zum Beispiel einen zeitlich gesteuerten Hintergrundwechsel zu.



DisplayFusion Pro (Foto: DisplayFusion)


Eine Alternative um trotzdem in den Genuss zweier Hintergrundbilder zu kommen, wäre sich ein Hintergrundbild passend zur gesamten Auflösung zu erstellen.

Ein kostenloses Tool zur Erweiterung der Taskleiste bietet Multimon.



Erweiterte Taskleiste hinzugefügt. (Foto: Multimon)

Keine Kommentare vorhanden

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!