Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

FAQ MONITORE

Wie transportiere ich meinen TFT Monitor optimal?

Autor: Achim Behrendt
25.05.2005, 00:41 Uhr

Das ist eine Frage die im Forum immer wieder gestellt wird. Im folgenden Beitrag wollen wir dazu einige Infos und Tipps geben.

Das empfindlichste an einem TFT ist das Panel und dieses sollte bei einem Transport gut geschützt werden. Die wenigsten TFTs haben vor dem Panel eine Schutzscheibe, so dass mechanische Kraftausübung am Panel schnell zur Beschädigung führen kann z.B. Kratzer, Druckstellen (1), oder gar ein Panelbruch.


Wir empfehlen auf jeden Fall die original Verpackung zum Display/TFT-TV aufzuheben. In dieser Verpackung kann das Gerät sicher transportiert werden. Besondere Vorsicht ist beim Ein- und Auspacken geboten.



Original Displayverpackung.


Die original Verpackung ist aber in der Regel recht sperrig, was z.B. bei einem Umzug nicht so sehr ins Gewicht fällt, aber will man seinen TFT zu einer LAN mitnehmen, ist die große Verpackung schon unpraktisch.

Hier können sie sich aber mit einer Schutzabdeckung für die Panelfront helfen, damit beim Transport das empfindliche Panel gut geschützt ist. Wir zeigen am Beispiel des NEC LCD1880SX, wie eine effektive Transportsicherung für die Front des Displays recht einfach hergestellt werden kann. Zu diesem Zweck haben wir eine Plexiglasplatte besorgt (gibt es z.B. in Baumärkten). Da die Plexiglasplatte die Front des NEC LCD1880SX schützen soll, muss diese jetzt noch auf die richtige Größe zugeschnitten werden.



Plexiglasplatte in der Größe von 387 x 394 mm für die Front des NEC 1880SX.

Die Plexiglasplatte könnte auf der einen Seite z.B. mit weichen Schaumstoff oder dicken Filz beklebt werden. Wir haben uns gegen das Bekleben entschieden und haben ein großes weiches Mikrofasertuch über das Panel gehängt, dabei wird praktisch das gesamte Panelgehäuse eingehüllt.



Der NEC 1880SX mit über das Panelgehäuse gehängtem Mikrofasertuch.

Auf die Front mit dem Mikrofasertuch haben wir dann die Plexiglasplatte mit Einmachgummis fixiert (Achtung: die Gummis sollten von der Länge passen, damit nicht zuviel Druck auf das Panelgehäuse ausgeübt wird.



Die Plexiglasplatte ist mit Einmachgummis am Panelgehäuse und auf dem Mikrofasertuch fixiert (auf der Plexiglasplatte ist noch die Schutzfolie drauf).

So ist das empfindliche Panel gegen Beschädigung beim Transport gut geschützt. Dem Display jetzt noch eine Kunststofffolie überstülpen, schon ist der ganze TFT auch gegen Wind und Wetter gut geschützt.



Der NEC 1880SX ist jetzt transportfertig verpackt.


Diese simple Transportsicherung kann einfach und schnell angebracht bzw. entfernt werden und braucht nicht viel Platz.

Es muss aber nicht unbedingt eine Plexiglasplatte sein. Ein Schutz kann z.B. auch aus starkem Pappkarton, der zu einem Pappsandwich geklebt wird, gebastelt werden. Achten Sie dabei auf die Struktur der Pappe und kleben Sie über Kreuz.



Aufbaustruktur der Kartonpappe.




Kartonsandwich aus drei Lagen starker Pappe.


Wem die Farbe zu langweilig ist, der kann die Plexiglasplatte bzw. das Kartonsandwich auch lackieren, mit Logos versehen usw. hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Wer bereit ist ca. 50,00 - 60,00 Euro auszugeben, der kann auch eine Transporttaschen kaufen. Die Transporttaschen sind im Frontbereich entsprechend gepolstert, haben Taschen oder Halter für die Displaykabel und verfügen oft auch über einen Schultertragegurt.



GearGrip Transporttasche für Displays (2).


Der Transport eines TFT-TVs sollte unbedingt in der original Verpackung durchgeführt werden und dabei sollten die Hinweise im Handbuch sorgsam befolgt werden. Die großen TFT-TVs haben auch ein entsprechend großes Panel und dieses darf in der Regel nur in Längsrichtung und in senkrechter Position transportiert werden, da bei Neigung schon das Eigengewicht des Panels zu einem Panelbruch führen kann.

1 - Das Panel besteht im wesentlich aus zwei Scheiben, zwischen denen in einer Flüssigkeit die Flüssigkristalle eingebettet sind. Flüssigkristalle sind in zwei Ausrichtungsebenen angeordnet (Alignment Layer). Die beiden Scheiben werden durch winzige Abstandshalter im richtigen Abstand zueinander gehalten. Wenn durch zu großen Druck die Abstandshalter verrutschen oder beschädigt werden, nimmt der Abstand zwischen den Scheiben an der Druckstelle ab. Das hat fatale Folgen, die Ausrichtungsebenen der Flüssigkristalle vermischen sich und somit funktioniert das Panel an dieser Druckstelle nicht mehr korrekt.

2 - GearGrip Display Transporttaschen gibt es z.B. im Onlineshop von 3Dsupply.

Keine Kommentare vorhanden

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!