Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

LEXIKON

OLED, Organic Light Emitting Diode

Autor: Reinold Növermann
11.06.2005, 14:59 Uhr

OLED steht für Organic Light Emitting Diode, was übersetzt soviel bedeutet wie “organische Leuchtdiode” (Leuchtdiode, deutsch für LED). OLED-Displays verwenden sogenannte Light-Emitting Polymers (LEPs), das sind organische Farbstoffe, die angeregt durch einen elektronischen Impuls zum Leuchten gebracht werden.


Wie ein LCD besteht ein OLED-Display aus mehreren tausend Pixeln. Jeder Pixel setzt sich aus drei Subpixeln der Grundfarben rot, grün und blau zusammen. Durch Mischen der drei Grundfarben werden alle anderen Farben erzeugt. Mehr Informationen zu OLEDs finden Sie in diesem Special.

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!