Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

LEXIKON

IPS



Aufbau eines IPS-Panels des führenden LCD-Forschungsunternehmen Merck. Die Flüssigkristalle sind horizontal zur Bildfläche und parallel zueinander angeordnet (Bild: Merck)

Die IPS-Technologie (In Plane Switching) unterscheidet sich von TN insofern, als dass die Flüssigkristalle parallel angeordnet und nicht um 90 Grad verdrillt sind. Durch das Anlegen von Spannung ordnen sie sich so an, dass Licht austreten kann und der Pixel leuchtet.


Da aufgrund des Aufbaus eines IPS-Panels die Elektrode für das Erzeugen der Spannung und die Drehung der Flüssigkristalle nur auf der Rückseite angebracht werden kann und den Lichtdurchlass schmälert, ist eine stärkere Hintergrundbeleuchtung erforderlich. Deshalb verbrauchen IPS-Displays mehr Strom als TN-Modelle. Auch beim Kontrast müssen einige Abstriche gemacht werden.



Die unterschiedliche Anordnung der Flüssigkristalle bei TN und IPS wirkt sich auf die Größe des Blickwinkels aus. (Bild: CMO)

Dafür wird der Blickwinkel gegenüber der diesbezüglich instabilen TN-Technologie drastisch erhöht. Auch wenn man von unten oder oben auf einen TFT-Monitor mit IPS-Panel schaut, bleiben die Farben und der Kontrast weitestgehend erhalten, weil die parallel angeordneten Flüssigkristalle immer in der gleichen Position zum Auge liegen.



So sehen die Ergebnisse der IPS und TN-Technologien am Bildschirm aus. Das Bild in der Mitte entsteht bei frontaler Ansicht, die anderen Bilder jeweils bei seitlicher Betrachtung oder wenn man von oben bzw. unten auf den Monitor schaut. Besonders in der Vertikale sind TN-Panels schwach, die Bildinhalte werden dunkler oder heller. (Bild: Hitachi-Displays)

Mit der Weiterentwicklung Super-IPS (S-IPS) wurden Kontrast, Farben, Blickwinkel und Reaktionszeit weiter verbessert.

Keine Kommentare vorhanden

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!