Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu Siemens S17-1

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2): Klasse II
Panelgröße: 17"
Pixelgröße [mm]: 0.264
Standardauflösung: 1.280 x 1.024
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 338 x 270 / 430
Videoeingang, Stecker: DVI-I analog und digital
Bildfrequenz [Hz]: 50 - 75 (analog), 59 - 61 (digital)
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 80 / -
Farbmodi Preset/User: 3 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-A Kabel (analog), DVI-D Kabel (digital), Audiokabel, Netzteil extern, Treiber, Lautsprecher
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 408 x 435 x 180
Gewicht [kg]: 4,2
Prüfzeichen: TCO99, TÜV/GS, ISO 13406-2, CE
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: 35 / 4,5 / -
Getestet: 28.06.2004
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (analog) ++ (digital)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: ++
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: ++
Interpoliertes Bild: +/-
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: ++
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: ++
Geeignet für DVD/Video: ++
Preis [incl. MWSt. in Euro]: 460,00

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

Alle in diesem Test veröffentlichten Ergebnisse wurden am digitalen Eingang einer Matrox Parhelia ermittelt.

Lieferumfang

Im Karton des Fujitsu Siemens S17-1 befindet sich neben einem silbernen Analog- und Digitalkabel noch ein Audiokabel, sowie ein in schwarz gehaltenes externes Netzteil. Das analoge und digitale Kabel fallen durch ihre Farbe und ihren abgeschrägten Stecker auf. Der Lautsprecher ist von Werk aus vormontiert. Besonders die silbernen Kabel sind ein Blickfang und bei einem Preis von ca. Euro 460,00 positiv zu erwähnen.

Optik

Der S17-1 macht optisch einen äußerst edlen und massiven Eindruck. Der Standfuß ist aus reinem Aluminium gefertigt und wirkt durch eine leichte Wölbung sehr grazil. Durch den 3,3 cm breiten Rahmen erscheint das Gerät sehr groß, aber keinesfalls klobig. Bei der Montage von Panel und Fuß müssen zwei Federn zusammengedrückt werden, was einen relativ großen Kraftaufwand erfordert.

Eine Höhenverstellung bietet das Gerät nicht. Allerdings ist eine Neigung des TFTs ohne Rasterpunkte möglich, die Mechanik arbeitet dabei sehr weich und genau.

Verwendet man eines der abgebogenen Kabel zum Anschluss des TFTs, so ist die Montage sehr einfach. Leider sind die Kabel mit 1,30 m nicht für jeden User lang genug. Wer ein längeres Standardkabel verwenden möchte, sollte hierbei beachten, dass eine 100 % senkrechte Stellung des Panels dann nicht mehr möglich ist.


Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!