Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

REPORTAGE

CeBIT 2007: 3D-Monitore, Pulse-Backlights, kratzsichere und wasserdichte TFTs

Von Reinold Növermann
22.03.2007

Viele namhafte Hersteller haben wir dieses Jahr auf der CeBIT vermisst, darunter BenQ, LG, Belinea und ViewSonic. Um wunde Füße am Ende eines langen Tages kamen wir trotzdem nicht herum, denn die verbliebenen Aussteller waren nicht nur quer über alle Hallen verteilt, sondern zeigten um so mehr Innovationen und Neuigkeiten.

Allen voran trumpfte Samsung nicht nur mit dem größten Messestand, sondern auch mit den innovativsten Displays auf. Wir ließen uns die neuen Flachmänner von Horst Strobender, Senior Product Manager Displays, zeigen.

Samsung

24 Zöller mit TN-Panel für 599,00 Euro

Nachdem die 22 Zoll TFT-Riege bei preisbewussten Käufern voll eingeschlagen ist und sich hoher Beliebtheit erfreut, wagt Samsung mit dem SyncMaster 245B den ersten Schritt und stattet einen 24 Zoll TFT mit einem TN-Panel aus. Verlockend ist der Preis, der bei derzeit konkurrenzlosen 599,00 Euro liegen soll.

24 Zoll Samsung SyncMaster 245B mit TN-Panel.

Aber TN und 24 Zoll, passt das noch zusammen? Schließlich sind die Blickwinkel schon bei 22 Zöllern alles andere als optimal. Doch die Überraschung gelang, denn das Ausstellungsstück konnte zumindest horizontal auch problemlos von der Seite betrachtet werden. Vertikal zeigten sich von unten dann aber doch noch die typischen Schwächen des TN-Panels.

Der horizontale Blickwinkel des Samsung 245B ist für ein TN-Panel hervorragend.

Verglichen mit den 22 Zoll Modellen erhält man für rund 200,00 Euro mehr nicht nur zwei Zoll mehr Bild, sondern dank der Auflösung von 1.920 x 1.200 Punkten gleichzeitig deutlich mehr Platz auf dem Desktop. Auch die Eckdaten mit einem dynamischen Kontrast von 3.000:1 und 6 ms Reaktionszeit sagen der zwei Zoll kleineren TN-Konkurrenz den Kampf an.

Wann genau der SyncMaster 245B erhältlich sein wird, konnte Samsung noch nicht eindeutig sagen; wir rechnen mit einem Verkaufsstart in den nächsten drei Monaten. Zur Herkunft des Panels konnte man uns ebenfalls keine Auskunft erteilen, geht aber wohl davon aus, dass die Tochterfirma Samsung Semiconductor auch das Panel herstellt, zumal derzeit noch kein anderer Hersteller ein 24 Zoll Display mit TN-Panel angekündigt hat.

Zurück zur Übersicht | Zur nächsten Seite

Inhaltsverzeichnis

Samsung
Zalman
ASUS
NEC
MAG/Proview
Fujitsu-Siemens
Hyundai
Acer
Philips
Weiteres

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!