Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Belinea 102035W Teil 8


Reaktionsverhalten

Das AUO MVA-Panel des Belinea 102035W hat Maxdata mit einer Overdrivetechnologie, die ebenfalls von AUO stammt, kombiniert. Die Reaktionszeit wird von Maxdata für einen schwarz/weiß Wechsel mit 16 ms und für einen grey-to-grey Wechsel mit 8 ms angegeben. Wir haben mit mehreren Spielen im Praxistest das Reaktionsverhalten des Panels und somit die Spieletauglichkeit überprüft.

Bilder aus "Far Cry"

Der Belinea 102035W zeigte bei schnellen Shooter-Spielen keine wahrnehmbaren Schlieren und auch keine helle Umrandung von sich schnell bewegenden Objekten, wie diese zum Teil bei anderen Displays mit Overdrive beobachtet werden kann. Die Overdrivetechnik arbeitet somit ausgewogen und das Reaktionsverhalten ist vergleichbar mit dem des Eizo S1910.

Bilder aus "Day of Defeat: Source"

Bewegungsunschärfe, die alle Displays technologiebedingt aufweisen, ist auch beim Belinea vorhanden. Insgesamt zeigt der Monitor dank des MVA-Panels mit Overdrive ein gutes Reaktionsverhalten und die Bewegungsunschärfe hält sich in Grenzen.

Der Monitor gehört damit in die Klasse der Allrounder und ist unserer Meinung nach zum Spielen sehr gut geeignet.

Bilder aus "Half-Life²:Lost Coast"

Da die Wahrnehmung des Reaktionsverhaltens stark subjektiv ist, können wir keine allgemein gültige Aussage treffen, ob der Belinea 102035W die hohen Ansprüche von Hardcore-Spielern an das Reaktionsverhalten erfüllen kann. Aus unserer Erfahrung sind Hardcore-Spieler was das Reaktionsverhalten angeht, meist sehr anspruchsvoll. Aus diesem Grund raten wir dieser Nutzergruppe für perfekte Reaktionsschnelligkeit zu einem Display mit schnellem TN-Panel. Allerdings wird diese Paneltechnologie bei den 20" Modellen nicht eingesetzt.

Damit Sie als Leser das Reaktionsverhalten des Belinea 102035W besser einschätzen können, haben wir erstmalig für einen Test ein Video zum Reaktionsverhalten aufgenommen. Zu diesem Zweck wird die Doom III Timedemo im Kloon-Mode, also gleichzeitig auf dem Belinea 102035W und dem CRT Eizo T563-T, wiedergegeben und von einer Kamera aufgezeichnet. Wenn Sie das Video abspielen und in hektischen Kampfszenen per Pausefunktion anhalten, können Sie selbst den Unterschied zwischen dem TFT und dem CRT beurteilen. Auf den Videobildern ist die unterschiedliche Latenz der beiden Modelle erkennbar.

Diese Methode ist zwar nicht 100% perfekt, vermittelt aber doch einen recht guten und brauchbaren Eindruck. Das Video können Sie hier downloaden (Größe 11,9 MB).

Das Interpolationsverhalten kann nicht im OSD des Belinea 102035W eingestellt werden. Auslösungen, die nicht der nativen Auflösung von 1.680 x 1.050 entsprechen, werden vom Monitor immer auf Vollbild interpoliert. Da die Auflösung 1.680 x 1.050 ein Seiteverhältnis von 16:10 aufweist, werden Auflösungen die ein anderes Seitenverhältnis haben verzerrt dargestellt. Bei 1.024 x 768 mit einem Seitenformat von 4:3, wird der Bildinhalt zum Beispiel leicht gestreckt dargestellt. Kreise erscheinen dadurch leicht oval. Insgesamt beurteilen wir die interpolierte Bildqualität als gut. Wenn der Belinea 102035W digital mit der Grafikkarte verbunden ist, kann das Interpolationsverhalten im Menü des Grafikkartentreibers eingestellt werden.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!