Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell 3007WFP Teil 3


Die Neigung des Panels kann um 3° nach vorne bis 19° nach hinten justiert werden

Das Display verfügt auch über eine Höhenverstellung, deren justierbarer Bereich 8,8 cm umfasst. In der niedrigsten Einstellung beträgt der Abstand von der Gehäuseunterkante bis zur Tischoberfläche 2,5 cm. In dieser Höhe besitzt der 3007WFP eine Arretierung, in die der Monitor automatisch einrastet. Um die Arretierung zu lösen, muss ein Knopf auf der Rückseite des Standfußes gedrückt werden.

Maximale Höheneinstellung des Dell 3007WFP

Die Mechanik der Neigung funktioniert perfekt. Das Schwenken geht nach unserer Meinung ein wenig schwergängig. Die Höhenverstellung funktioniert zwar sehr gut, hat aber etwas Spiel und wirkt dadurch ein wenig wackelig.

Dennoch wippt das Display kaum, wenn man zum Beispiel an den Tisch stößt. Das dürfte am Gewicht von 11,38 kg liegen, wobei alleine 9 kg auf das Panelgehäuse entfällt.

Rückseite des Dell 3007WFP

Schräge Rückansicht des 3007WFP: An der rechten Seite ist der Bereich erkennbar, wo ein Speicherkartenleser und zwei der vier USB-Anschlüsse verbaut wurden.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!