Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu Siemens P24-1W Teil 4


Die Anschlusskabel können durch die Aussparung im Standfuß (siehe Bild) vom TFT weggeführt werden. Der Fujitsu Siemens P24-1W hat eine VESA100-Verschraubung. Wer diese nutzen möchte, muss zunächst den Standfuß abnehmen: Hierzu legt man den TFT am besten vorsichtig mit der Vorderseite auf eine weiche Unterlage.

Verschraubung des Standfußes

Dann werden die vier Kreuzschlitzschrauben herausgedreht; der Fuß lässt sich nun einfach abheben und der Blick ist frei auf die VESA100-Verschraubung. Hier können Sie jede kompatible Halterung anbringen.

Außen befinden sich die Bohrungen für den Standfuß, innen die VESA100-Schraublöcher.

Der sehr große, ellipsenförmige Fuß des P24-1W gibt dem Monitor eine ausgezeichnete Standsicherheit auf dem Tisch; ein Umkippen ist praktisch ausgeschlossen und selbst ein heftiges Anstoßen des Tischs bringt das Gerät kaum aus der Ruhe. Der FSC P24-1W hat mit Fuß ein Gewicht von 13,3 Kilogramm.

Front (links) und Seite (rechts) des Standfußes.

Unterseite des ellipsenförmigen Fußes mit integriertem Drehteller für die Schwenkfunktion.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!