Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu Siemens P24-1W Teil 4


Die Anschlusskabel können durch die Aussparung im Standfuß (siehe Bild) vom TFT weggeführt werden. Der Fujitsu Siemens P24-1W hat eine VESA100-Verschraubung. Wer diese nutzen möchte, muss zunächst den Standfuß abnehmen: Hierzu legt man den TFT am besten vorsichtig mit der Vorderseite auf eine weiche Unterlage.

Verschraubung des Standfußes

Dann werden die vier Kreuzschlitzschrauben herausgedreht; der Fuß lässt sich nun einfach abheben und der Blick ist frei auf die VESA100-Verschraubung. Hier können Sie jede kompatible Halterung anbringen.

Außen befinden sich die Bohrungen für den Standfuß, innen die VESA100-Schraublöcher.

Der sehr große, ellipsenförmige Fuß des P24-1W gibt dem Monitor eine ausgezeichnete Standsicherheit auf dem Tisch; ein Umkippen ist praktisch ausgeschlossen und selbst ein heftiges Anstoßen des Tischs bringt das Gerät kaum aus der Ruhe. Der FSC P24-1W hat mit Fuß ein Gewicht von 13,3 Kilogramm.

Front (links) und Seite (rechts) des Standfußes.

Unterseite des ellipsenförmigen Fußes mit integriertem Drehteller für die Schwenkfunktion.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!