Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP LP2065 Teil 3


Das Panel ist von einem schmalen, silbernen Rahmen umgeben, der links und rechts 1,6 cm, oben 1,7 cm und unten 1,9 cm schmal ist. Mittig am unteren Rand des Rahmens sind vier Bedientasten platziert und weiter rechts davon befindet sich der Powerschalter.

Detailaufnahme des Rahmens

Der HP LP2065 ist drehbar, neigbar, um 13 cm in der Höhe verstellbar und verfügt über eine Pivotfunktion. Damit lässt der TFT in Sachen Ergonomie keinen Wunsch offen. In der niedrigsten Höheneinstellung beträgt der Abstand von der Gehäuseunterkante bis zur Tischoberfläche 9,5 cm.

Im Landscape-Modus: Links maximale und rechts minimale Höheneinstellung

Die Pivotfunktion besitzt in der Landscape- und Portraitstellung jeweils einen Einrastpunkt. Da dieser etwas Spiel hat, muss der Monitor per Hand gerade ausgerichtet werden.

Der HP LP2065 in Portraitstellung: Links maximale und rechts minimale Höheneinstellung

Die Neigung des Gehäuses kann von –5 Grad nach vorne bis +30 Grad nach hinten eingestellt werden. Der TFT lässt sich auch um 45 Grad nach links und rechts schwenken. Der Fuß behält dabei seine Position auf dem Tisch bei, denn das Drehgelenk befindet sich oben am Arm des Standfußes.

Bild links: maximale Neigung nach vorne und Bild rechts: maximale Neigung nach hinten

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!