Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Hyundai B90A Teil 7


Links Bild aus "DOOM III" und rechts Bild aus "Star Wars Battlefront"

Die Wahrnehmung des Reaktionsverhaltens ist stark subjektiv und deshalb können wir keine eindeutige Aussage treffen ob das Gerät auch professionellen Ansprüchen genügt. Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass insbesondere Spieler bei extremer Beanspruchung selbst Modelle mit sehr schneller Bildaufbauzeit als nicht optimal geeignet bezeichnen. Der Hyundai B90A ist zweifellos ein reaktionsschnelles Display, dennocht gibt es bereits schnellere Geräte am Markt. Angekündigt sind bereits Modelle mit einer 2 ms grey-to-grey Reaktionszeit, während Modelle mit 3 ms schon käuflich zu erwerben sind. Die Mehrheit wird der B90A in Sachen Spieletauglichkeit mit Sicherheit überzeugen.

Das Interpolationsverhalten des Hyundai B90A kann nicht im OSD einstellt werden und da der Monitor nur über einen analogen Anschluss verfügt, kann das Interpolationsverhalten auch nicht in den Einstellungen des Grafikkartentreibers verändert werden. Jede Auflösung die nicht der nativen Auflösung von 1.280 x 1.024 entspricht, wird auf Vollbild interpoliert. Da die Auflösung 1.280 x 1.024 ein Seiteverhältnis von 5:4 aufweist, werden Auflösungen die ein anderes Seitenverhältnis haben, wie z.B. 4:3 bei 1.024 x 768, leicht gestreckt dargestellt. Kreise erscheinen dadurch leicht oval.

Der Hyundai B90A liefert bei der DVD-Wiedergabe eine gute Bilddarstellung. Trotz des eingeschränkten Farbraums werden in Filmen wie z.B. "Der 13. Krieger" Szenen mit Nebel oder besonders dunkle Filmpassagen einwandfrei angezeigt.

Szenen aus "Der 13 Krieger"

Schnelle Filmszenen oder Schnitte stellen für den Hyundai B90A kein Problem dar. Hier spielt das 8 ms TN-Panel seine Stärken aus und selbst in Actionfilmen mit schnellen Kampfszenen wie z.B. in Blade II ist keine Schlierenbildung erkennbar.

Szenen aus "Blade II"

Fazit

Der Hyundai B90A wendet sich mit einem Straßenpreis von unter 300,00 Euro an den preisbewussten Käufer. Der günstige Preis fordert den Tribut auf eine besonders ergonomische Ausstattung, wie eine Höhenverstellung, Dreh- oder Pivotfunktion, verzichten zu müssen. Auch ein digitaler Eingang fällt dem Preiskampf zum Opfer. Die ausgezeichnete Verarbeitungsqualität ist hiervon allerdings nicht betroffen.

Die Bildqualität des Hyundai B90A ist gut und auch am Reaktionsverhalten gibt es nichts auszusetzen. Bei Spielen und der DVD-Wiedergabe kann das Gerät ebenfalls überzeugen.

Einen wirklichen Ausrutscher leistet sich Hyundai bei der Bedienung des B90A. Um den hinten am Gerät positionierten Tasten etwas abgewinnen zu können, muss man entweder besonders geduldig oder kontaktfreudig sein. Nur wirklich ausgeglichene Personen werden an der umständlichen und langwierigen Einstellung nicht verzweifeln. Eine Alternative ist der Einsatz eines Helfers, denn während dieser auf der Rückseite die schlecht beschriftetten Tasten drückt, können Sie in aller Ruhe das Bild betrachten und Anweisungen geben. Sollte ein Helfer in den eigenen vier Wänden nicht zur Verfügung stehen, hilft vielleicht auch ein Klingeln beim Nachbarn. Dieser Umstand wird deshalb herausgestellt, damit jeder Interessent weiß was ihn erwartet und Hyundai das Konzept vielleicht nochmals überdenkt. Da eine Einstellung über das OSD in der Regel nicht zu häufig erfolgt, wollen wir diesen Fauxpas nicht als KO Kriterium werten. Aus diesem Grund erzielt der Hyundai B90A ein knappes gut in unserer Wertung.

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikation: Hyundai B90A

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

 

 << < 1 2 3 4 5 6 7 

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!