Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite E1900S-B2 Teil 5


Kontrast/Helligkeit (Contrast/Brightness)
Unter diesem Menüpunkt können der Kontrast und die Helligkeit geregelt werden.

Eingabequelle (Input Select)
Sind zwei Computer am E1900S-B2 angeschlossen, so kann in diesem Menü zwischen dem anlogen und digitalen Eingang umgeschaltet werden.

Audio Einstellungen (Audio Adjust)
Hier lässt sich die Lautstärke regeln oder die Lautsprecher lassen sich ganz auf stumm schalten.

Farbeinstellungen (Color Adjust)
Hier wird das benutzte Farbprofil eingestellt. Zur Auswahl stehen drei feste Farbprofile: 6500K (normal), 5400K (warm) und 9300K (cool). Als weiteren Punkt gibt es noch die Benutzerfarbeinstellung.

Unter Benutzereinstellung (User Color) können der rote, grüne und blaue Farbkanal individuell geregelt werden. So lässt sich der Bildeindruck nach eigenen Wünschen einstellen oder auf bestimmte Farbwerte kalibrieren.

Information
Unter diesem Menüpunkt werden die aktuelle Auflösung, die horizontale und vertikale Bildfrequenz, der Pixeltakt, die Seriennummer und die Modellbezeichnung angezeigt.

Manuelle Bildanpassung (Manual Image Adjust)
Unter diesem Menüpunkt kann bei analoger Verbindung die vertikale und horizontale Bildlage verändert werden. Ebenfalls ist die horizontale Bildgröße veränderbar. Weiterhin ist eine Funktion zur Feineinstellung für flackernde Texte und Linien, sowie eine Schärfefunktion vorhanden. Die Schärfe kann bei allen Auflösungen kleiner 1280 x 1024 justiert werden.

Menü Einstellungen (Setup Menu)
Hier lässt sich die Sprache aus insgesamt neun verschiedenen Sprachen auswählen. Die Anmerkung dass nicht in der nativen Auflösung gearbeitet wird, kann über einen Menüpunkt deaktiviert werden. Weiterhin sind die horizontale und vertikale Position, die Einblenddauer (5, 15, 30 und 60 Sekunden) und die Hintergrundtransparenz des OSDs einstellbar.

Zurücksetzen (Memory Recall)
Hier lassen sich die Einstellungen auf die Werkseinstellung des Iiyama E1900S-B2 zurücksetzen. Es wird keine Ja/Nein-Abfrage eingeblendet, die Werte werden ohne Nachfrage sofort geändert.

Abschließend betrachtet ist das OSD gerade noch als befriedigend anzusehen. Die Menüstruktur ist zwar einfach und weitestgehend selbsterklärend, dennoch sind einfach zu viele Einzelklicks bis zum gewünschten Ergebnis notwendig. Die fehlende Tastenbeschriftung ist zwar unschön, allerdings konnten wir schon nach kurzer Zeit das OSD mit den vier Tasten intuitiv bedienen.

Bildqualität

Der Iiyama E1900S-B2 besitzt ein aktuelles TN-Panel mit 2 ms, welches mit einem Kontrast von 700:1 aufwartet. Der Schwarzwert des Monitors ist befriedigend und driftet bei unterschiedlichen Betrachtungswinkeln ins bläuliche ab. An aktuelle VA (Multi Domain Vertical Alignment oder Patterned Vertical Alignment) oder IPS (Inplane Switching) Panels reicht der Iiyama ProLite E1900S-B2 bei der Bildqualität nicht heran.

 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!