Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite E2200WS-B1 Teil 6


Auto Setup (Auto Adjust)
Dieser Menüpunkt ist nur im analogen Betrieb anwählbar; die Funktion stellt den TFT-Monitor automatisch auf ein analoges Bildsignal ein.

Leuchtdichte (Luminance)
Unter diesem Menüpunkt können der Kontrast und die Helligkeit geregelt werden.

Geometrie (Geometry)
Hier lassen sich im analogen Betrieb verschiedene Bildparameter manuell einstellen: Horizontale Bildposition, vertikale Bildposition, Pixeltakte und Phase.

Farbe (Color)
Hier wird das benutzte Farbprofil eingestellt. Zur Auswahl stehen drei feste Farbprofile: 6500K, 7500K und 9300K. Als weiteren Punkt gibt es noch die Benutzerfarbeinstellung.

Unter Benutzer (User Preset) können der rote, grüne und blaue Farbkanal individuell geregelt werden.

So lässt sich der Bildeindruck nach eigenen Wünschen einstellen oder der Monitor lässt sich so auch auf bestimmte Farbwerte kalibrieren.

OSD (OSD)
Hier lässt sich die horizontale und vertikale Position des OSDs einstellen. Es kann ebenfalls die Einblenddauer zwischen 5 und 30 Sekunden eingestellt werden.

Sprache (Language)
In diesem Menü wird die im OSD benutzte Sprache eingestellt. Zur Wahl stehen: Englisch, Spanisch, Französisch, Holländisch, Deutsch, Japanisch, Italienisch und Chinesisch.

Abruf (Recall)
Hier lassen sich die Einstellungen auf die Werkseinstellung des Iiyama E2200WS-B1 zurücksetzen. Es wird eine Ja/Nein-Abfrage eingeblendet.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

2 Kommentare vorhanden


Schlechter Test. Wo steht etwas zum Reaktionsverhalten und Input-Lag? Keine Angaben zum Schwarzwert und Kontrastverhältnis? Schlechte Differenzierung bei dunklen Szenen, extreme Blickwinkelabhängigkeit, geringe Bewegungsschärfe und trotzdem ein "Gut"? Ich bitte euch, solche Artikel könnt ihr euch in Zukunft auch sparen.
Ich habe diesen Fernseher.

Es fehlt auch Erwaehnung, das er bei schneller Bewegung (Sport, Verfolgungsjagden, schnelle pans) nicht ganz mitkommt.

Blickwinkel sind bei mir in Ordnung, aber das heisst natuerlich nicht, das die ganze Serie in Ordnung ist.

Input Lag vom Computer habe ich zwar nicht gemessen, aber es war nicht als stoerfaktor zu bemerken. Fuer die erfolgreiche Benutzung mit PvP/FPS Spielen will ich mich aber nicht verbuergen.

Als Computer Bildschirm fuer Andwendungen wie Sonar, Excel, Autocad ist er jedenfalls sehr gut.
Alles ist gestochen scharf bei ~50cm Abstand vom Bildschirm und man hat Unmengen Platz.

Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!