Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC LCD1990FXp-BK Teil 4


Die Verarbeitungsqualität des NEC LCD1990FXp ist einwandfrei, die Spaltmaße sind gering und alle Gehäuseteile passen sauber zusammen. Ein Knarren oder Knacken des Gehäuses konnten wir während des Testzeitraums nicht feststellen.

Die Power-LED des NEC LCD1990FXp leuchtet im Betrieb blau. Alternativ kann im erweiterten Modus des OSM (On Screen Menü) aber auch die Farbe grün gewählt werden. Im Stand-by-Mode leuchtet die LED orange. Neben der Farbe kann im OSM auch die Helligkeit der LED eingestellt werden.

Bei den LED Farben zeigt sich der NEC LCD1990SXi verwandlungsfähig.

Der Monitor besitzt ein internes Netzteil und arbeitet grundsätzlich geräuschlos. Ein kaum wahrnehmbares sehr leises Geräusch ist lediglich zu hören, wenn Sie Ihr Ohr direkt an die Gehäuserückseite anlegen.

Die Leistungsaufnahme des NEC LCD1990FXp beträgt laut Hersteller im Normalbetrieb maximal 35 Watt und im Energiesparmodus oder ausgeschaltet weniger als 1 Watt. Wir haben die Werte mit einem Messgerät überprüft.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
35 W 35,2 W
< 1 W 1,7 W
- 0,7 W

Der maximale Stromverbrauch wurde ohne separat erhältliche Soundbar ermittelt. Die gemessenen 33,3 Watt wurden bei 100 % Helligkeit erzielt. Mit der von uns gewählten Farbabstimmung und einer Helligkeit von 56,6 %, beträgt der Verbrauch 24,8 Watt. Zusätzlich verfügt der NEC LCD1990FXp auch noch über einen Netzschalter, mit dem das Gerät komplett vom Stromnetz getrennt werden kann.

Dieser ist auf der Rückseite rechts angebracht und auch ohne große Verrenkungen zu erreichen. Der Verbrauch liegt in diesem Fall bei 0 Watt. Leider wurde auf die optimale seitliche Platzierung wie beim LCD1990SXi verzichtet.

Seitlich betrachtet ist der LCD1990FXp schmaler als der LCD1990SXi, besitzt aber ebenfalls die an allen Seiten vorhandenen Lüftungsschlitze.

Anschlüsse

Auf der Gehäuserückseite sind die Anschlüsse des NEC LCD1990FXp gut erreichbar untergebracht. Das Gerät verfügt über folgende Anschlüsse: Netzanschluss, Anschluss für NEC Zusatzprodukte (Soundbar), DVI-I und D-Sub.

Anschlüsse des NEC LCD1990FXp, links ist der Netzschalter zu erkennen.

Bedienung und OSD

Das Bedienkonzept der NEC LCD1990FXp ist durchdacht und das Gerät gut zu bedienen. Leider wurde das innovative Konzept des LCD1990SXi, mit über Eck platzierten Bedienelementen, nicht umgesetzt. Hintergrund ist der seitliche lediglich 0,7 cm schmale Rahmen. Hier fanden die Tasten einfach keinen Platz.

Auf dem Foto sind die gut beschrifteten und angenehm zu bedienenden Tasten zu erkennen.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

5 Kommentare vorhanden


Handelt es sich in eurem Test um die pf1500.aeu (abgespeckte EU) Version?
Was hat denn die abgespeckte Version nicht?
Sehe gerade anhand der Fernbedienung, dass es sich um die EU Version handeln muss. Bei der Asia & US Version liegt eine "Magic Remote" bei. Angeblich wurden bei der Eu Version ganze Chipsätze gegen billigere Versionen ausgetauscht. Aufgrund des Aufruhrs darüber brachte LG die largo Version auf den EU Markt. Wollte mich nur absichern, dass ihr kein besseres Vorzeigegerät von LG bekommen habt, da ich sehr interresiert bin an dem Projektor. Danke
Warum geht es denn bei der Auflösung auf einmal um einen PW800 mit 1280x800er Auflösung????
Sorry, da wurde leider gepennt. Ist korrigiert.

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!