Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC SpectraView Reference 21 Teil 7


Im folgenden Bilder und Informationen zum Funktionsumfang des OSD:

Hauptmenü
Vom Hauptmenü ausgehend werden die Menüpunkte angewählt: Helligkeit, Bildlage, Farbeinstellungen, Erweiterte Einstellungen und Informationen.

Helligkeit
Hier kann die Helligkeit eingestellt werden.

Bildlage
Hier lässt sich die horizontale und vertikale Bildlage einstellen.

Farbsteuerung
Unter diesem Menüpunkt stehen zwei feste Farbprofile - sRGB (S) und Adobe RGB (A) - zur Verfügung.

Desweiteren gibt es sechs vom Benutzer frei einstellbare Profile, wobei das Profil P mit entsprechender Hard- und Software direkt programmiert werden kann.

Die Benutzerfarbprofile haben eine 6-Achsen Farbsteuerung und Farbsättigung der Farben rot, gelb, grün, cyan, blau und magenta.

Erweiterte Einstellungen
In diesen beiden Menüs werden erweiterte Einstellungen vorgenommen. Die Signalpriorität der beiden DVI-Eingänge und der Abschalttimer sind einstellbar.

Im zweiten Menü kann die OSD-Sprache eingestellt werden (Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch und Japanisch), die horizontale und vertikale OSD-Position, die OSD-Einblenddauer, das OSD lässt sich sperren, die Auflösungsanzeige sowie der direkte Zugriff auf die Helligkeitseinstellung ein- und ausschalten und die Werkseinstellung kann abgerufen werden.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!