Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC LCD2170NX-BK Teil 7


Screenmanager

Auf der mitgelieferten CD befindet sich der Screenmanager "NaViSet". Die Screenmanagersoftware benötigt keinen extra USB-Anschluss, sondern steuert den Monitor per DDC (Display Data Channel) an. DDC ist Teil von Plug-and-Play und es handelt sich dabei um einen Datenkanal, der im Signalkabel integriert ist. Von DDC gibt es einige erweiterte Standards:

* Bei DDC 1 kann nur der Monitor/Display über den Datenkanal im Signalkabel Informationen zur Grafikkarte senden (unidirektional).
* Bei DDC 2B können Informationen zwischen der Grafikkarte und dem Monitor/Display über den Datenkanal gesendet und empfangen werden (bidirektional).
* Bei DDC 2AB können wie bei DDC 2B Informationen zwischen Grafikkarten und Monitor/Display gesendet und empfangen werden. Darüber hinaus können auch Steuerbefehle z.B. Einstellungen von Helligkeit oder Kontrast von der Grafikkarte an den Monitor gesendet werden.

Damit "NaViSet" korrekt funktionieren kann, muss die Grafikkarte DDC 2AB unterstützen, was in der Regel bei allen neueren Grafikkarten der Fall ist. Selbst nicht mehr ganz so aktuelle Grafikkarten wie z.B. die ATI 9800Pro unterstützen DDC 2AB.

Bei der Installation des "NaViSet" Screenmanagers wird in Windows unter Systemsteuerung -> --> Anzeige --> Einstellungen -> Erweitert ein neuer Karteipunkt "Monitoreinstellungen" hinzugefügt. Unter dem Menüpunkt "Monitoreinstellungen" ist der Screenmanager verfügbar.

Mit "NaViSet" lässt sich die Konfiguration des LCD2170NX-BK bequem per Maus vornehmen. Die Software bietet darüber hinaus auch Testbilder, mit deren Hilfe der Monitor z.B. im analogen Betrieb eingestellt werden kann. "NaViSet" bietet damit einen Funktionsumfang, der die meisten von uns bisher getesteten Screenmanager übertrifft.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!