Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VP2330wb Teil 7



Farbeinstellungen
Hier kann unter sechs festen Farbprofilen gewählt werden: sRGB, 9300K, 7500K, 6500K, 5400K und 5000K. Auch Farbton und die Farbsättigung können eingestellt werden. Desweitern gibt es noch die Auswahl 'Benutzereinstellungen'.

Im Untermenü Benutzereinstellungen lassen sich die Farbkanäle Rot, Grün und Blau ganz individuell regeln oder aber auf ganz bestimmte Farbwerte einstellen, um den VP2330wb farblich zu kalibrieren.

Information
Hier werden verschiedene Betriebsparameter und Informationen des TFTs angezeigt: Horizontale Frequenz, vertikale Frequenz, Videobandbreite (Pixeltakt), Modell- und Seriennummer.

Manuelle Einstellung
Unter diesem Menüpunkt stehen im analogen Betrieb die folgenden Funktionen zur manuellen Anpassung bereit: Bildgröße, horizontale/vertikale Bildposition, Feineinstellung, Bildschärfe und Interpolation.

Der Punkt Skalierung lässt sich dann anwählen, wenn eine andere als die native Auflösung genutzt wird. Zur Wahl stehen dann Vollbild, seitengerechte und 1:1 Darstellung. Die Interpolation lässt sich im analogen und digitalen Betrieb einstellen.

Im Untermenü kann PIP (Bild-im-Bild) aktiviert werden und es lassen sich die Signalquellen den Fenstern zuordnen. Auch die Position des eingeblendeten Fensters ist einstellbar.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!