Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Acer X222Wbd Teil 3


Der Standfuß des Acer X222W verfügt lediglich über eine Neigemechanik. Das Display lässt sich somit weder schwenken noch in der Höhe verstellen. Wirklich optimal ist dieser Umstand nicht, aber speziell im Bereich der 22-Zöller auch keine Ausnahme, sondern vielmehr die traurige Regel. In dieser Monitorklasse können nur die wenigsten Modelle mit wichtigen und sinnvollen ergonomischen Features wie einer Höhenverstellung aufwarten.

Im Rahmen eines Ergonomie-Specials haben wir speziell zu diesem Thema Wissenswertes zum Nachlesen bereitgestellt.

Der Monitor lässt sich bis zu 15° nach hinten und um 5° nach vorne neigen.

Der Acer X222W verfügt über eine Verschraubung nach VESA100-Standard. Somit besteht die Möglichkeit z. B. einen anderen Standfuß mit besseren Ergonomie-Funktionen oder aber eine Wandhalterung zur alternativen Montage zu nutzen.

Mit wenigen Handgriffen lässt sich der Standfuß vom Display entfernen. Hierfür sollte der Monitor vorsichtig mit der Panelseite nach unten auf der Schreibtischplatte abgelegt werden - idealerweise auf einen weichen Unterlage, wie etwa einem Handtuch. Anschließend müssen lediglich die vier VESA-Schrauben an der Gehäuserückseite herausgedreht werden. Da keine weiteren speziellen Halterungs- oder Einrastmechanismen vorhanden sind, kann der Standfuß dann einfach vom Display abgehoben werden.

Die VESA100-Verschraubung an der Gehäuserückseite vor und nach dem Entfernen des Standfußes.

Nach dem Entfernen des Standfußes vom Monitorgehäuse, lässt sich nun eine beliebige alternative Halterung an die Rückwand des Monitors montieren, sofern sie dem VESA100-Standard entspricht.

Der zweiteilige Standfuß des Acer X222W besteht fast vollständig aus robustem Kunststoff. Lediglich die Gelenkhalterung besitzt einen metallenen Kern. Im Auslieferungszustand des Monitors findet man Standteller und Standsäule noch getrennt im Karton vor. Die beiden Teile werden durch simples Zusammenstecken miteinander verbunden. Vier Kunststoffklemmen an der Unterseite der Standsäule lassen diese deutlich hörbar in der Aussparung des Standtellers einrasten.

Der Standfuß ist insgesamt sehr sauber gearbeitet. Scharfkantige Stellen lassen sich weder an der Standsäule noch am Standteller finden. Fünf Standnoppen an der Unterseite des Fußes gewährleisten außerdem einen sicheren Halt.

Vorder- und Rückseite des Standfußes.

An der Unterseite sind die fünf Standnoppen zu erkennen.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!