Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus LS201 Teil 7


Auch wenn bei Auswahl eines der voreingestellten Bildmodi immerhin Kontraste zwischen 749:1 und 838:1 erreicht werden – Weiß- und Schwarzpunkt kommen nicht an das heran, was aktuelle TN-Panels bereits leisten können, geschweige denn Displays mit VA- und IPS-Technologie. Das Weiß wirkt beim Asus LS201 im Vergleich zum Dell 2407WFP mit S-PVA-Panel und 1.000:1 Kontrast immer leicht schmutzig und das Schwarz kommt nur aufgrund der ständigen leichten Spiegelung dunkler Bildbereiche tiefer rüber als es eigentlich ist.

Zwischen dem Asus LS201 (oben, TN)), dem Samsung 245B (Mitte, TN) und dem Dell 2407WFP (unten, VA) liegen meilenweite Unterschiede bei Kontrast und Farbwiedergabe. Selbst im Vergleich zu aktuellen TN-Panels wie dem des Samsung 245B schneidet der LS201 sichtbar schlechter bei Kontrast und Weißpunkt ab. Auch wenn auf dem kleinen Bild nicht gut erkennbar – die Graustufen des Schattens sind auf dem Dell 2407WFP perfekt aufgelöst.

In welchem Modus und mit welcher Einstellung Asus einen Kontrast von bis zu 2.000:1 ermittelt hat, ist uns ein Rätsel. Wir haben sämtliche Bildmodi durchgemessen und von einer dynamischen Anpassung des Backlights weder in Spielen noch bei Filmen und Videos etwas gespürt. Allein durch die in den Splendid-Modi angepassten Farbwerte wird der beworbene Kontrast jedenfalls nicht erreicht.

In der Standardeinstellung sehen Farbverläufe ordentlich aus, kleinere Streifen sind aber durchaus erkennbar. Kalibriert wird das Ergebnis nochmals verbessert und der Asus LS201 erreicht das Niveau vergleichbarer Modelle, d.h. bis auf minimale Abstufungen besonders bei Grün sehen Farbverläufe sauber aus.

Oben: Blickwinkel von rechts (linkes Bild) und frontal (rechtes Bild).

Oben: Blickwinkel von unten (oberes Bild) und von oben (unteres Bild).

Das TN-Panel des Asus LS201 zeigt in Sachen Blickwinkel ein zwiespältiges Ergebnis. Vertikal sind die Blickwinkel schlecht, sodass schon bei geringen Kopfbewegungen Farbveränderungen sichtbar sind und der Kontrast am unteren Bildschirmrand schlechter ist als oben. Das merkt man zum Beispiel an dem bei normaler Körperhaltung (Augen im oberen Displaydrittel) etwas ausgebleicht wirkenden Windows-Startbutton.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!