Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus PG221 Teil 15


Wird ein Videoeingang ausgewählt, können im Menüpunkt Kontrollen zusätzlich eine Panorama- und Zoomfunktion ausgewählt werden.

Wer die rund 500,00 Euro für den Asus PG221 aufbringt, braucht sich also nur noch einen Receiver kaufen und kann sich ein zusätzliches Fernsehgerät somit sparen. Die Soundeinspeisung über die Cinch-Buchsen funktioniert einwandfrei und die Leistung des integrierten Soundsystems ist besser als die so mancher Fernseherboxen.

Fazit

Wer zum Chatten, Musik hören und Spielen eine Komplettlösung sucht: Hier ist sie! Der Asus PG221 ist nicht nur ein Bildschirm, sondern zugleich Soundsystem, Webcam, Fernseher (mit entsprechendem Zubehör) und nicht zuletzt Statussymbol.

Die Zusatzfunktionen des 22 Zöllers können überzeugen. Das Lautsprechersystem ist dank 15 Watt Subwoofer herkömmlichen internen Monitor-Boxen überlegen, auch wenn es freilich nicht an ein günstiges, externes 2.1 Soundsystem wie das Logitech Z-240 heranreicht. Die Webcam liefert mit ihren 1,3 Megapixel nicht nur ein scharfes Bild, sondern ist zudem in der Vertikale verstellbar.

Das edle Design, das farbige DeskLight und das rot illuminierte Touch-Panel zur Bedienung sowie diverse andere Gimmicks setzen den PG221 und seinen Besitzer gebührend in Szene. "Hardcore Gamers‘ Dream Monitor" (Zitat Asus) ist der PG221 aber nicht, denn das eingesetzte Overdrive führt zu einem Input-Lag von knapp zwei Frames. Außerdem ist die Interpolationsqualität nur durchschnittlich und reicht nicht an die der Konkurrenz heran.

Gelegenheitsspieler und Videofans können sich aber dank Pixelbeschleuniger über scharfe Bewegtbilder und die minimale Bewegungsunschärfe freuen. Der Asus PG221 trumpft zudem völlig überraschend mit dem bestandenen UGRA-Test auf und spielt damit eine ganz andere Karte aus, als vom Hersteller gedacht. Der TFT lässt sich gut kalibrieren und löst Graustufen sauber auf.

Überarbeitungswürdig ist in jedem Fall das summende Backlight, was deutlich nervt. Auch die Ausleuchtung ist optimierungsfähig, diese sollte gleichmäßiger ausfallen. Bei einem 22 Zoll TFT für rund 500,00 Euro darf der Käufer dies erwarten.

Gesamturteil: GUT

Technische Spezifikationen: Asus PG221

Wenn Sie unserem Redakteur Fragen zu diesem Test stellen möchten, tun Sie dies bitte in folgendem Beitrag innerhalb unseres Forums. Wir versuchen Ihre Fragen so schnell wie möglich zu beantworten.

 << < 8 9 10 11 12 13 14 15 

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!