Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Dell E228WFP Teil 5


Anschlüsse

In einer gut zugänglichen Aussparung an der Gehäuserückseite befinden sich die Anschlüsse des Monitors. Der Dell E228WFP verfügt neben einem analogen D-Sub Anschluss auch über einen DVI-D Anschluss für die digitale Signalübertragung. In der gleichen rückwärtigen Aussparung ist auch der Netzanschluss untergebracht.

Auf dem Bild sind links außen der D-Sub Eingang, daneben der DVI-D Eingang und ganz rechts der Netzanschluss zu sehen.

Bedienung und OSD

Die silberfarbenen Bedientasten des Dell E228WFP heben sich auch unter ungünstigen Umgebungslichtverhältnissen noch sehr gut vom schwarzen Gehäuserahmen ab. Die Tasten weisen einen deutlich spürbaren Druckpunkt auf und sind in ihrer Größe so dimensioniert, dass sie sich problemlos bedienen lassen.

Rechts unten am Gehäuserahmen befinden sich die Bedientasten.

Ganz links befindet sich die Eingangsauswahltaste (A), mit der man schnell und bequem zwischen dem analogen und dem digitalen Eingangssignal umschalten kann. Mit der Menütaste (B) werden das Bildschirmmenü (OSD) und dessen Untermenüs aufgerufen bzw. beendet. Mit der Helligkeits-/Kontrast-Schnelltaste (C) lässt sich das Menü zur Helligkeits- und Kontrasteinstellung direkt aufrufen. Die Auto-Adjust-Taste (D) aktiviert die automatische Einstellungsfunktion, bei der sich der Monitor eigenständig an das eingehende Videosignal anpasst. Die Tasten C und D werden außerdem verwendet um im OSD-Menü auf- und abwärts zu navigieren und um ausgewählte Einstellungswerte zu erhöhen oder zu verringern. Mit der Power-Taste (E) wird der Monitor ein- und ausgeschaltet. Hierbei zeigt die integrierte LED mit einem grünen Licht die Betriebsbereitschaft an, während sie im Energiesparmodus (Stand-By) gelb leuchtet.

Das OSD (On-Screen-Display) ist selbsterklärend aufgebaut und übersichtlich strukturiert. Sämtliche Untermenüs und Funktionen können mit Hilfe von nur drei Tasten angewählt werden. Ohne große Eingewöhnungszeit geht die Bedienung des OSD intuitiv von der Hand.

Hauptmenü
Von hier werden alle Untermenüs des OSD angesteuert. Im digitalen Betrieb sind die Menüpunkte Auto-Anpassung, Positionierung und Bildeinstellungen nicht anwählbar, da sie nicht benötigt werden.

Links das Hauptmenü bei analogem Betrieb und rechts bei Betrieb über DVI.

Helligkeit
Unter dem Menüpunkt Helligkeit erreicht man das Menü für die Bildschirmhelligkeit und den Kontrast.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!