Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo HD2441W-TS Teil 5


Der Stromverbrauch des HD2441W-TS liegt laut Eizo bei maximal 110 Watt, im Powersave-Modus sind es unter 2 Watt und ausgeschaltet unter 1 Watt. Wir haben die Leistungsaufnahme mit einem Stromverbrauchsmessgerät überprüft.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
110 W 86,4 W
< 2 W 1,0 W
< 1 W 0,6 W

Die Werte wurden ohne aktiven USB-Hub ermittelt. Sowie ein USB-Kabel an einem der beiden Uplinkports eingesteckt wird, erhöht sich der Stromverbrauch im ausgeschalteten Zustand von 0,6 Watt schwankend auf 3 bis 5 Watt.

Der Stromverbrauch des Eizo HD2441W-TS liegt deutlich unter den Herstellerangaben und für einen 24-Zoll-Monitor im grünen Bereich.

Die Verarbeitungsqualität des Gehäuses ist tadellos. Die Gehäuseteile passen sauber zusammen und die Spaltmaße sind sehr gering. Ein Knacken oder Knarren konnten wir während des Tests nicht feststellen. Die Neigemechanik und Höheneinstellung unseres Testgerätes funktioniert etwas schwergängig, darüber hinaus hat die ArcSwing-Höhenverstellung etwas horizontales Spiel, so dass der Bildschirm von Hand waagerecht ausgerichtet werden muss.

Insgesamt erreicht der Eizo HD2441W-TS beim Bewertungspunkt Gehäuseverarbeitung und Mechanik ein gut.

Anschlüsse

Auf der Rück- und an der linken Gehäuseseite sind die Anschlüsse des Eizo HD2441W-TS gut zugänglich platziert. Folgende Anschlüsse stellt der Monitor zur Verfügung: Einen anlogen D-Sub Eingang, einen digitalen DVI-D Eingang, zwei digitale HDMI-Eingänge, zwei USB-Uplinkports und einen 3,5 mm Mini-Klink Stereo-Audioausgang. Eingebaute Lautsprecher besitzt der HD2441W allerdings nicht.

Anschlüsse auf der Rückseite des HD2441W-TS.

Der DVI-D Eingang unterstützt, wie auch die zwei HDMI-Eingänge, den HDCP-Kopierschutz. Die HDMI-Eingänge entsprechen der HDMI-Version 1.2. An der linken Gehäuseseite sind zwei USB-Anschlüsse und ein 3,5 mm Mini-Klink Kopfhöreranschluss vorhanden.

Bild links die Anschlüsse an der linken Gehäuseseite. Bild rechts zeigt eine der von uns getesteten Anschlussvarianten: Auf dem Bild ist der PC analog angeschlossen, die PS3 mit einem HDMI-DVI-D Kabel digital und der Philips DVD-Player ebenfalls digital mit einem HDMI-Kabel verbunden.

Die USB-Anschlüsse unterstützen den USB 2.0 Standard. Eine Besonderheit stellen die zwei Uplink-USB-Ports dar. So ist es möglich den Monitor per USB-Uplink mit zwei Computern zu verbinden, wobei sich der Eizo HD2441W-TS als Tastatur- und Mausswitch einsetzen lässt.

Die Funktion der USB-Anschlüsse haben wir mit verschiedenen USB-Geräten überprüft und konnten keinerlei Probleme feststellen. Wir raten allerdings generell dazu, USB-Geräte mit hoher Transferleistung wie z.B. eine USB-Festpaltte, direkt an den Computer anzuschließen.

Zum Test habe wir eine USB-Maus ( mit Standard Windows Maustreiber) sowohl direkt am PC (Bild links) und am Eizo HD2441W-TS (Bild rechts) anschlossen. Anschließend haben wir in beiden Fällen die Pollingrate ermittelt. Bei den maximal erreichten Pollingraten gibt es praktisch keinen Unterschied.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!