Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Fujitsu Siemens H22-1W

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 3/3 incl. Vor-Ort-Austauschservice
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße: 22"
Pixelgröße [mm]: 0.282
Standardauflösung: 1.680 x 1.050
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 473,8 x 296,1 / 560
Videoeingang, Stecker: D-Sub analog / DVI-D digital / HDMI / S-Video / Video
Bildfrequenz [Hz]: 30 - 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 30 - 83 / 165
Farbmodi Preset/User: 5 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: DVI-D-Kabel, Sub-D-Kabel, HDMI-Kabel, USB-Uplink-Kabel, Line-In-Kabel Lautsprecher, Line-In-Kabel Mikrofon, Netzkabel, Netzteil extern, Stiftablageschale für Standfuß, Quickstart Guide, CD-ROM
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 513,72 X 444,79 X 219,82 mm (inkl. Standfuß)
Gewicht [kg]: 5,4
Prüfzeichen: TCO 06, EN60950, GS-Zeichen, ISO 13406-2, CE, Windows Vista
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 60 / < 2 / -
Getestet: 29.03.2007
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +/-
Interpoliertes Bild: ++
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +
Bedienung/OSD: -
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: +
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

Einleitung

TN-Panel, 5 ms Reaktionszeit und der Verzicht auf eine Höhenverstellung: das kennt man bereits von nahezu allen derzeit erhältlichen 22 Zoll TFT Monitoren. Was bietet der Fujitsu-Siemens Scaleoview H22-1W also, was die Konkurrenz nicht hat und was den hohen Preis von 549,00 Euro (UVP) rechtfertigt?

Wirft man einen Blick auf Anschlüsse und Lieferumfang wird schnell klar, was man für die zusätzlich investierten Euros bekommt: Neben dem standardmäßigen DVI-D- und D-Sub-Eingang wartet der Scaleoview H22-1W mit zahlreichen Videoanschlüssen auf, darunter ein HDMI- und ein S-Video-Eingang.

Damit nicht genug spendiert Fujitsu-Siemens Computers (FSC) seinem derzeitigen 22 Zoll Flaggschiff auch integrierte Lautsprecher mit 8 Watt, sowie einen Kopfhöreraus- und Mikrofoneingang. Ein USB-Hub für zwei USB-Geräte fehlt ebenso wenig wie der HDCP-Support und das Windows Vista Zertifikat.

Beworben mit einem Kontrastverhältnis von satten 2.500:1 macht der FSC H22-1W zumindest auf dem Papier dem von uns bereits getesteten Samsung 226BW ernsthafte Konkurrenz. Denn auch das Design in matt-schwarz mit Power-LED in Milchglas-Optik und aufgemotzter Kabelabdeckung kann es durchaus mit dem des Konkurrenten aufnehmen.

Den FSC Scaleoview H22-1W haben wir via DVI-D Anschluss an einer Sapphire Radeon X850XT, 9800pro und an einer Nvidia 6600GT getestet. Nur die analoge Bildqualität wurde über den D-Sub-Anschluss ermittelt.

Lieferumfang

Fujitsu-Siemens spart nicht am Lieferumfang seines 22 Zöllers und legt dem Scaleoview H22-1W bis auf S-Video- und Videokabel alle notwendigen Kabel bei: DVI-D-, D-Sub-, HDMI-, zwei Audiokabel für die Anbindung der Lautsprecher oder eines Kopfhörers und eines Mikrofons, sowie ein USB-Kabel für den integrierten 2fach-USB-Hub.

Lieferumfang des Scaleoview H22-1W

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!