Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX2435wm Teil 2


Optik und Mechanik

Der ViewSonic ist farblich überwiegend in schwarz gehalten, nur ein schmaler äußerer Teil des Rahmens und Teile des Standfußes sind silbern. Die Frontseite zeigt sich, bis auf den unteren Bereich der Lautsprecher, in hochglänzender schwarzer Klavierlack-Optik. Auch der Fuß zeigt zu einem Teil die schwarze Hochglanzoberfläche.

Bild links: Frontale Ansicht und Bild rechts: Seitliche Ansicht des VX2435wm.

Der Monitor sieht optisch schick aus, allerdings sind Hochglanzflächen relativ pflegeintensiv, da Staub und Fingerabdrücke deutlich sichtbar sind. Der ViewSonic VX2435wm besitzt keine TCO-Zertifizierung.

Detailaufnahme das Rahmens

Der Panelrahmen besitzt seitlich und oben, einschließlich der silbernen Teilumrandung, eine Breite von 2,7 cm. Unten liegt die Rahmenbreite bei 6,4 cm, da die Bedientasten und Lautsprecher integriert wurden.

Bild links zeigt den VX2435wm schräg von vorne und Bild rechts schräg von hinten.

Rückseite des Monitors: Auf dem Bild sind auch die zwei Kunststoffhaken der Kabelführung erkennbar.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!