Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo SX3031W-BK Teil 3


... und in der höchsten Stellung mit 13 cm Abstand zwischen Gehäuse und Tisch.

Dieser Regelungsbereich sollte für fast jede Situation die optimale Höhenjustierung erlauben. Auf einem normalen Schreibtisch wird man den Eizo mit einer eher tiefen Einstellung nutzen, um nicht zum Bildschirm aufsehen zu müssen. Eine Pivotfunktion ist nicht vorhanden, allerdings bei dieser Bilddiagonale und Auflösung auch nicht wirklich nötig.

Die Seiten des Gehäuses weisen zahlreiche Belüftungsschlitze auf. Aufgrund der recht hohen Wärmeentwicklung des TFT-Monitors eine vernünftige Entscheidung. Durch die Öffnungen könnten vom Backlight angelockte Gewitterfliegen allerdings ungehindert in das Gehäuse und damit hinter das Panel gelangen.

Der Eizo SX3031W lässt sich dank im Standfuß eingelassenen Drehteller nach links und rechts um 35 Grad schwenken.

Allerdings sind entsprechende Vorfälle auch schon von Nutzern der Apple Cinema Displays beobachtet worden. Diese weisen überhaupt keine Lüftungsschlitze auf, sodass die Vermutung nahe liegt, dass die Tierchen über die Panelseite in das Display gelangten.

Wer sich schützen möchte, sollte ein sehr feines Fliegengitter vor dem Fenster verwenden und eine zusätzliche Lichtquelle im Raum nutzen. Weitere Informationen zu diesem Thema bietet unsere Reportage Krabbelnder Albtraum - Insekt im TFT.

Die Lüftungsschlitze des Eizo SX3031W sind recht groß und gewährleisten im Sommer einen guten Wärmeaustausch.

Eine Wandmontage des SX3031W ist problemlos möglich, an der Rückseite befindet sich eine VESA100-Verschraubung für entsprechend genormte Halterungen.

Beim Einschalten des Testgeräts macht sich der verbaute Lüfter sofort bemerkbar, welcher tief im Gehäuse versteckt ist und Panel und Elektronik mit Frischluft versorgt. Der Einsatz eines Lüfters bei TFT Monitoren ist eher selten und bei den 30-Zoll-Konkurrenten von Dell, Samsung und HP ist davon auch nichts zu finden bzw. zu hören.

Die Lautstärke ist gemäßigt, aber an einem sehr leisen Rechner ist der Lüfter durchaus wahrnehmbar. Eine Geschwindigkeitsregelung in Abhängigkeit von der Temperatur findet keine Anwendung. Abgesehen vom Betriebsgeräusch ist damit ein weiteres Verschleißteil verbaut und wir sind zumindest skeptisch, ob der Lüfter im Alltagsbetrieb dauerhaft leise bleiben wird.

Das eigentliche Betriebsgeräusch geht in den meisten Fällen im leichten Säuseln des Lüfters unter, nur bei bestimmten Bildmustern mit harten Kontrasten wird es etwas lauter. Im ausgeschalteten Zustand ist der Eizo SX3031W völlig ruhig.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!