Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo SX3031W-BK Teil 8


NTSC 2.0: 90 % Abdeckung

ntsc201 ntsc202

Zur größeren Ansicht klicken Sie bitte die jeweilige Grafik an!

Der sRGB-Farbraum wird vom Eizo SX3031W sehr gut abgedeckt. Beim AdobeRGB-Gamut Vergleich verfehlt der Bildschirm die Werksangabe von 97 % nur knapp, was auf Messtoleranzen zurückzuführen sein kann.

Größere Abweichungen zu den Werksangaben treten beim NTSC-Farbraum auf. Hier sollte eine volle Abdeckung erreicht werden, tatsächlich fehlen dem 30-Zöller von Eizo 10 % für dieses Ziel. Insgesamt liegen die Ergebnisse im grünen Bereich.

Erläuterung der Abweichung deltaE

Die Abweichung der Farbwerte wird in deltaE 94 (dE) angegeben. Gemessen werden mehrere Grauabstufungen, die primären (RGB) und die sekundären (CMY) Grundfarben. Ein deltaE Wert von 1 entspricht dem kleinsten Farbunterschied, den das menschliche Auge wahrnehmen kann. Bei den Farben erkennen die meisten Menschen ab einem Wert von 3 einen Unterschied. Unsere Augen sind allerdings für Grüntöne besonders empfindlich, so dass bei diesen bereits kleinere Unterschiede wahrgenommen werden. Die durchschnittliche Abweichung sollte unter 3 dE liegen, das Maximum unter 10 dE, besser unter 6 dE. Bis 10 dE haben zwei Farben aber noch genügend Ähnlichkeit zueinander.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 5514
140 224
0,00 0,30
Nativ 744
sRGB (~2,2) 2,05

Die Werkseinstellung ist nicht für die sRGB-Darstellung optimiert. Der Weißwert ist mit 5573K deutlich wärmer als der Zielwert. Die Abweichungen der Farbwerte liegen teilweise über 10 deltaE, während die Grauwerte ziemlich gut getroffen werden. Der Gammawert von 2,06 ist ein gutes Stück von der Vorgabe (2,2) entfernt.

Vergleich des sRGB-Modus mit dem sRGB Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 5514
140 224
0,00 0,30
Nativ 744
sRGB (~2,2) 2,05

Mit Aktivierung des sRGB-Modus sollte die in der Werkseinstellung hohe durchschnittliche Abweichung von 6,5 deltaE geringer ausfallen. Mit einem Wert von 3,4 deltaE ist das auch der Fall und für einen TFT-Monitor mit erweiterten Farbraum stellt dies einen sehr guten Wert dar. Allerdings ist die Farbtemperatur mit 5514K immer noch deutlich zu warm und der Gammawert bleibt unverändert.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!