Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP LP2275w Teil 7


Bildqualität

Das eingesetzte S-PVA-Panel sorgt für eine subjektiv sehr gute Bildqualität. Die Farben wirken lebendig, Homogenität und Ausleuchtung überzeugen auf den ersten Blick in allen Belangen. Die Helligkeit ist in der Werkseinstellung auf 90 Prozent gesetzt und dementsprechend zu hell. Dies lässt sich aber durch ein Absenken schnell ausgleichen.

Helligkeit

  Hersteller Gemessen
300 cd/m² 313 cd/m²
k.A. 250 cd/m²
k.A. 141 cd/m²
k.A. 60 cd/m²

Die maximale Helligkeit kann mit 313 cd/m² leicht übertroffen werden. Mit etwa 42 Prozent wird die aus unserer Sicht angenehme Helligkeit von 140 cd/m² erreicht. Positiv anzumerken ist, dass die Hintergrundbeleuchtung bis auf 60 cd/m² reduziert werden kann. Damit bleibt dem HP LP2275w nach unten, als auch nach oben genügend Spielraum für eine optimale Helligkeitsanpassung.

Helligkeitsverteilung

Die Helligkeitsverteilung wurde an 15 Messpunkten ermittelt.

Die Helligkeitsverteilung haben wir an 15 Messpunkten ermittelt, nachdem wir die Monitorhelligkeit auf 42 Prozent abgesenkt haben, um einen Wert von 141 cd/m² zu erreichen. Der Gammawert bleibt dabei weitestgehend konstant bei 2,2.

Die gemessenen Werte schwanken maximal um 19 Prozent nach unten und 7 Prozent nach oben. In der unteren linken Ecke ist die Helligkeit am geringsten. In Bezug auf die reinen Messzahlen ergibt dies eine befriedigende Ausleuchtung. Im Hauptblickfeld ist die Helligkeitsverteilung aber gut bis sehr gut. Somit ist der eine Ausreißer aus unserer Sicht verschmerzbar, zumal dies bei der subjektiven Beurteilung nicht auffällt.

Blickwinkel

Der maximale Blickwinkel liegt laut Herstellerangabe bei 178 Grad, sowohl horizontal als auch vertikal. Damit ist der Monitor in der Lage ein optimale Bild aus fast jedem Sichtwinkel darzustellen.

Das Bild zeigt den Blickwinkel von oben, unten, seitlich rechts, seitlich links und bei frontaler Sicht.

Die Blickwinkelfotos dokumentieren die Stärke des S-PVA-Panels überdeutlich: Der HP LP2275w zeigt bei unterschiedlichen Blickwinkeln so gut wie keine Veränderung in der Bildqualität. Selbst bei extrem steilen Betrachtungswinkeln verliert das Bild lediglich etwas Kontrast und verblasst geringfügig. Die Farben bleiben jedoch identisch und es kommt zu keiner Abdunkelung.

Der perfekte Blickwinkel ist eine der Stärken des HP LP2275w. Er steht damit dem Eizo S2231w in keiner Weise nach. Beide Monitore stellen bezüglich Bildqualität und Blickwinkel sicherlich das Beste dar, was das 22 Zoll Segment bei WSXGA+ Auflösung derzeit zu bieten hat. Ausgenommen die bereits erwähnte CG-Serie von Eizo, die aber in einer anderen Preisliga spielt.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!