Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: HP LP2475w Teil 2


Das Display ist in reichlich Styropor, getrennt vom Standfuß und zusätzlich in einer gepolsterten Kunststoffhülle, verpackt. Etwas verwunderlich ist nur ein Blatt in Displaygröße, das am Rahmen des Displays aufgeklebt wurde. Da das empfindliche Panel nicht durch eine Folie geschütz wird und das Papier somit in direktem Kontakt zur Displayoberfläche steht, könnte dies im ungünstigstem Falle zu feinen Kratzern führen.

Frisch ausgepackt ziert ein vollformatiges Infoblatt die Paneloberfläche.

Insgesamt ist der Lieferumfang erfreulich umfassend und komplett. Das erspart weitere Anschaffungen bevor man den Monitor anschließen kann. Für den niedrigen Anschaffungspreis ist dies sehr vorbildlich.

Optik und Mechanik

Getrennt vom Display, liegt der Standfuß einzeln verpackt und in einer Styropormulde sicher fixiert oben auf. Der Standfuß ist anscheinend identisch mit dem des kleineren Bruders LP2275w und wirkt für den 24 Zöller angemessen dimensioniert. Das offene Design wirkt nicht so klobig wie ein komplett geschlossener Standfuß und erlaubt somit eine große effektive Grundfläche ohne optisch störend aufzufallen. Durch das starre metallische Innenleben gibt es keinen Raum für Zweifel bezüglich der Stabilität. Es wackelt nichts und es verbiegt sich auch nichts.

Betrachtet man das Gelenk am oberen Ende, so wird auch hier großzügig dimensioniertes massives Metall sichtbar. Ebenso ist hier die HP-typsiche Monitorhalterung "Quick Release" sichtbar.

Der stabile metallische Unterbau des Standfußes wird links gezeigt, mittig das kräftige Scharnier für den Neigemechanismus am oberen Ende und rechts der gesamte Standfuß von vorn betrachtet. Im rechten Bild ist auch der "Quick Release" Mechanismus zu erkennen.

Der Zusammenbau verläuft kinderleicht und ist auch ohne Handbuch auf Anhieb durchführbar. Man schiebt einfach die U-förmige Aussparung der Monitorrückseite auf das Gegenstück des Standfußes. Sobald der Monitor gut hörbar einrastet, ist der Zusammenbau abgeschlossen. Hierbei ist positiv zu bemerken, dass trotz der einfachen Mechanik die Fertigungstoleranzen offenbar genau eingehalten werden, da es kein Spiel bei dieser Verbindung gibt. Alternativ kann man die Quick Release Halterung per 100 mm VESA-Verschraubung an einen Monitorarm oder eine sonstige Wandhalterung anbringen.

Zusammengebaut sieht das Gerät, wie es sich im Business-Segment gehört, relativ nüchtern aber auch schick aus. Der 17 mm schmale Displayrahmen ist weder langweilig matt-schwarz noch in hochglänzender und anfälliger Klavierlackoptik, sondern in einem seidenmatten Anthrazit gehalten. Dies ist eine Lösung, die sowohl professionelle Benutzer als auch stilbewusste Leute durch eine schlichte Eleganz gleichermaßen anspricht.

Die Feder im Standfuß ist ideal auf das Gewicht des Monitors angepasst. Die Höhenverstellung ist in einem Bereich von knapp über 10 cm möglich, so dass die Unterkante des Gehäuses bei normaler Ansicht wahlweise zwischen 15,9 cm und 5,1 cm vom Tisch entfernt ist.

Die Höhenverstellung des Monitors um 10 cm beschert dem Monitor eine Bodenfreiheit von 5,1 cm in tiefster und 15,9 cm in höchster Stellung.

Zusätzlich kann man das Display um 90 Grad im Uhrzeigersinn drehen, also pivotieren. Hochkant beträgt der Abstand zum Tisch maximal 8 cm. In tiefster Stellung wird der Monitor durch seinen Standfuß gebremst. Neigt man ihn zusätzlich nach hinten, damit eine noch tiefere Stellung erreicht wird, so kann man einen minimalen Abstand zum Schreibtisch von 0,8 cm erreichen.

In der Portraitstellung berührt der Displayrahmen die Oberseite des Standfußes, wenn man ihn nach unten schiebt. In der höchsten Stellung reckt sich der Monitor 8 cm über der Tischplatte.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!