Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2452V Teil 4


Gummipads verhindern ein Verrutschen des TFT-Monitors, wenn er gedreht wird.

Der Drehteller erlaubt eine horizontale Drehung des Displays um 360 Grad. Auch hier gibt es markante Schwachpunkte: So befindet sich zwischen den beiden drehenden Komponenten genug Spielraum, um den sichtbaren Teil des Standfußes ein wenig auf dem Drehteller hin- und herzuschieben, während der unsichtbare Teil des Standfußes auf dem Tisch fixiert bleibt.

Zu allem Unglück bietet der W2452V auch keine VESA-Verschraubung auf der Rückseite. Somit besteht nicht die Möglichkeit einen alternativen Fuß oder Monitorarm anzubringen.

Der LG W2452V ist nicht höhenverstellbar. Bis zum Bild sind es 10,3 cm.

Die Bildfläche des LG W2452V beginnt bei einer Höhe von 10,3 cm über der Tischplatte. Eine Höhenverstellung wird nicht geboten; für niedrigere Schreibtische oder große Personen ist die Bildhöhe möglicherweise etwas niedrig gewählt.

Die Lüftungsschlitze befinden sich an der Oberseite der Auswölbung auf der Rückseite. Da der LG W2452V im Betrieb ein beachtliches Maß an Abwärme produziert, sind diese sicher nicht zu groß geraten. An einzelnen Punkten ist das Backlight zu sehen, was Gewittertierchen dazu verleiten könnte, einen Blick ins Innere des Monitors zu werfen.

Ganz geräuschlos läuft der 24-Zöller nicht: Legt man das Ohr an die Rückseite des Geräts, so ist ein leises Sirren zu vernehmen, welches sich mit abnehmender Helligkeit in einen lauteren Brummton verändert. Bei normalem Sitzabstand und PC-Betriebsgeräusch ist der Monitor aber nicht zu hören.

Stromverbrauch

  Hersteller Gemessen
< 80W 71,6 W
- 34,5 - 37,0 W
< 1W 1,9 W
< 1W 1,7 (2,3) W

Der Stromverbrauch ist für ein 24-Zoll-Gerät durchschnittlich und beträgt bei voll aufgedrehtem Backlight (ca. 391 cd/m²) 71,6 Watt. Bei der niedrigsten Helligkeit (105 cd/m²) schwankt der Verbrauch zwischen 34,5 und 37 Watt. Im Stand-by-Modus (gelbe Betriebsanzeige) liegt der Verbrauch mit 1,9 Watt beinahe doppelt so hoch wie es der Hersteller angibt.

Auch ausgeschaltet saugt sich der Monitor immer noch 1,7 Watt. Die Differenz von 0,2 Watt zum Stand-by-Modus begründet sich wahrscheinlich lediglich in der Beleuchtung des Power-Knopfes. Kurios im ausgeschalteten Zustand ist, dass der Monitor bei anliegendem Bildsignal sogar 2,3 Watt verbraucht.

Die Verarbeitung des LG W2452V gleicht Yin und Yang: Das Gehäuse ist sehr solide und robust verarbeitet. Gussgrate und Ritzen finden sich nicht. Auch die Einarbeitung des Panels in den Rahmen ist gleichmäßig und sehr sauber.

Auf der anderen Seite steht der mangelhafte Standfuß, der für ein Gerät dieser Größe unterdimensioniert ist und der aufgrund der fehlenden VESA-Verschraubung auch nicht einfach ersetzt werden kann.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!