Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: NEC EA261WM-BK Teil 2


Optik und Mechanik

Optisch präsentiert sich der NEC EA261WM schlicht und unauffällig. Das Modell besitzt eine klare Form ohne verspielte Extras, durchgehende Linien und ein unscheinbares Tastendesign. Der Standfuß ist ebenfalls in mattem Schwarz gehalten und passt sich optisch in das Gesamtbild ein. Er bietet Höhenverstellbarkeit ebenso wie einen angenehmen Neigungsgrad nach hinten.

NEC EA251WM in der höchsten und niedrigsten Position.

Pivot: In der höchsten und niedrigsten Position.

Maximale Neigung nach vorne, neutrale Stellung und maximale Neigung nach hinten.

Der Displayrand ist mit 16 mm an den Seiten und oben, sowie 18 mm unten sehr schmal, wenn man die 26 Zoll Panelfläche als Maßstab nimmt. In der Tiefe ist der EA261WM durch seine große Standfußfläche mit 272 mm nicht gerade schmal. Allerdings gibt dieser Standfuß auch sicheren Halt und genügend Stabilität.

Am Monitor ist das Firmenlogo oben links platziert und fällt sehr dezent aus, da es sich von dem schwarzen Hintergrund in seinem Grau optisch nicht stark aufdrängt. Außer dem Logo ist der Monitor noch mit der Typenbezeichnung oben rechts versehen.

Logo und Typenbeschriftung des NEC EA261WM.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!