Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VLED221wm Teil 8


deltaE Abweichung

Erläuterung der Abweichung deltaE: Die Abweichung der Farbwerte wird in deltaE 94 (dE) angegeben und ist ein Maß für den Farbstand. Somit können Unterschiede einer Testfarbe mit einer Vergleichsfarbe normiert ausgedrückt werden. Gemessen werden mehrere Grauabstufungen, die primären (RGB) und die sekundären (CMY) Grundfarben. Ein deltaE Wert von 1 entspricht dem kleinsten Farbunterschied, den das menschliche Auge wahrnehmen kann. Bei den Farben erkennen die meisten Menschen ab einem Wert von 3 einen Unterschied. Unsere Augen sind allerdings für Grüntöne besonders empfindlich, so dass bei diesen bereits kleinere Unterschiede wahrgenommen werden. Die durchschnittliche Abweichung sollte unter 3 dE liegen, das Maximum unter 10 dE, besser unter 6 dE. Bis 10 dE haben zwei Farben aber noch genügend Ähnlichkeit zueinander.

Vergleich der Werkseinstellung (6500K) mit dem sRGB Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 5951
140 236
0,00 0,20
Nativ 709
sRGB (~2,2) 2,40

Im Auslieferungszustand (Farbtemperatur: 6500K) wird ein unbrauchbares Ergebnis geliefert. Die delta E Abweichungen der Farben sind viel zu hoch. Die Grauwerte sind erhöht aber noch im Rahmen. Die Abweichung des Weißwertes ist ebenfalls zu hoch. Eine durchschnittliche Abweichung von 8,4 deltaE ist unter Berücksichtigung der Abweichungen bei den Farben nicht mehr als befriedigend anzusehen.

Der Monitor verfügt noch über die Werksprofile "9300K", "7500K" und "5000K", "sRGB" und "Benutzereinstellungen". Wir haben uns anschließend den Modus "sRGB" genauer angesehen.

Vergleich des Werksprofils "sRGB" mit dem sRGB Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 5889
140 212
0,00 0,20
Nativ 699
sRGB (~2,2) 2,03

Wählt man die Werkseinstellung "sRGB", so bekommt man verglichen mit dem zuerst eingestellten Werksprofil sogar noch schlechtere Ergebnisse. Die Abweichungen sind insgesamt viel zu hoch und bei Blau wird sogar die Skala gesprengt mit einem Wert von über 20. Das ist ein schlechtes Ergebnis.

Insgesamt haben wir bei allen Werksprofilen immer eine enorme Weißpunktabweichung festgestellt. Die Profile, die der Hersteller bereitstellt sind sehr ungenau und unausgeglichen und eignen sich in keiner Weise für farbgetreues Arbeiten. Schade denn wie es richtig geht zeigte BenQ mit dem V2400W.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!