Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: ViewSonic VX1940w

Garantie LCD/Backlight (Jahre): 2/2 incl. Return-to-Base-Service
max. Pixelfehler (nach ISO 13406-2):Klasse II
Panelgröße: 19"
Pixelgröße [mm]: 0.243
Standardauflösung: 1.680 x 1.050
Sichtbare Bildgröße/-diagonale [mm]: 410 x 257 / 483
Videoeingang, Stecker: 1 x D-Sub (analog), 1 x DVI-D (digital)
Bildfrequenz [Hz]: 50 – 75
max. Zeilenfrequenz/Videobandbreite [kHz/MHz]: 24 – 82 / 165
Farbmodi Preset/User: 5 / 1
LCD drehbar/Portrait Modus: Nein / Nein
LCD Display Arm Option: Ja
Ausstattung: 1 x D-Sub-Kabel, 1 x DVI-D-Kabel, Netzkabel, CD, Quickstart-Guide
Monitormaße (B x H x T) [mm]: 442 x 385 x 195 (mit Fuß)
Gewicht [kg]: 5,7
Prüfzeichen: TCO’03, TÜV/GS, TÜV/ERGO, ISO 13406-2 (Pixelfehlerklasse 2), CE, CB, GOST-R+Hygienic, UL, cUL, FCC-B, NOM, EPEAT, Ukraine, SASO, ENERGY, ENERGY STAR, C-Tick, MIC, BSMI, PSB, MPR II, TÜV-S, CCC, VCCI, Green Mark, WEEE, RoHS
Leistungsaufnahme On/Stand-by/Off [Watt]: < 44 / < 1 / -
Getestet: 04.03.2008
Bewertung:  
Bildstabilität: ++ (digital) ++ (analog)
Blickwinkelabhängigkeit: +/-
Kontrasthöhe: +
Farbraum: +
Subjektiver Bildeindruck: +
Graustufenauflösung: +
Helligkeitsverteilung: +/-
Interpoliertes Bild: ++
Gehäuseverarbeitung/Mechanik: +/- *
Bedienung/OSD: +
Geeignet für Gelegenheitsspieler: ++
Geeignet für Hardcorespieler: ++
Geeignet für DVD/Video: +
Preis [incl. MWSt. in Euro]:

++ sehr gut, + gut, +/- zufriedenstellend, - schlecht, -- sehr schlecht

* Abwertung um zwei Noten aufgrund von Geräuschentwicklung durch das Backlight

Einleitung

Statt eines 22-Zöllers ein 19-Zoll-Widescreen-Monitor und das bei gleicher nutzbarer Bildfläche? ViewSonic macht’s möglich und hat mit dem VX1940w ein 19-Zoll-Modell mit nativ 1.680 x 1.050 Punkten im Angebot.

Die extrem feine Pixelstruktur dürfte vor allem Spielern gut gefallen. Dass ViewSonic diese Zielgruppe anpeilt, zeigen auch die schnelle Reaktionszeit von 2 ms und die im Menü angebotene Möglichkeit 4:3-Auflösungen seitengerecht dazustellen.

Kompakt verpackt – da freut sich der Postbote und wir sind gespannt, was uns im Inneren des Kartons erwartet.

Battlefield und Co. lassen sich also auch in 1.024 x 768 ohne lästige Bildverzerrung zocken. Fragt sich noch, wie gut die Pixelbeschleunigung beim VX1940w abgestimmt ist, damit das Spielvergnügen nicht im Keim durch Schlieren, Korona-Effekte oder Input-Lags erstickt wird.

Den 19-Zöller haben wir eingehend unter die Lupe genommen und den TFT-Monitor mit einer XFX 8800GTS Extreme befeuert. Bis auf die analoge Bildstabilität haben wir ausschließlich am digitalen DVI-Eingang getestet.

1 2 3 4 5 6 7 8 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!