Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Yuraku YV24WBH1 (MVA) Teil 7


Vergleich des kalibrierten Monitors zum sRGB-Standard Farbraum

  sRGB-Standard Erreicht
6500 6551
140 139
0,00 0,66
Nativ 210
sRGB (~2,2) 2,20

Durch die Kalibration können die Grauwerte optimiert werden, reines Schwarz verschlechtert sich aber deutlich. Auch die Abweichungen bei den Farben erhöhen sich. Somit erscheint die Standardeinstellung des Monitors bei 6500K auf dem Papier besser. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass der Helligkeitswert dann viel zu hoch ist.

Mit der reduzierten Helligkeit auf 140 cd/m² bricht der Kontrast auf miserable 210:1 ein.

UGRA Test

Aufgrund der bisherigen Ergebnisse erscheint ein UGRA Test unangebracht. Damit ein Vergleich zu anderen Modellen gezogen werden kann, haben wir den Test dennoch durchgeführt.

Dementsprechend haben wir den Yuraku YV24WBH1 auf die Vorgaben der UGRA kalibriert (5800K, Gamma 1,8 und Helligkeit 120 cd/m²), um seine Tauglichkeit für die digitale Druckvorstufe/Softproof zu bestimmen.

Das Ergebnis: Der YurakuVision YV24WBH1 besteht die UDACT-Zertifizierung erwartungsgemäß nicht. Die Grauwerte weichen nach der Kalibration für ein Bestehen zu stark ab. Da durch die Kalibration die Tonwerte im Graubereich stärker angepasst werden, gehen zu viele Informationen verloren, um den strengen UGRA-Anforderungen zu genügen.

Die Zusammenfassung des UGRA-Testberichtes zeigt eine Schwäche in der Graubalance bei Kalibrierung auf 5800K. Der ausführliche UGRA-Report kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Der fehlende erweiterte Farbraum sowie die schlechten Grauwerte bei reduzierter Helligkeit, schlagen sich sichtbar im Ergebnis nieder. Um einen Wert von 120 cd/m² zu erreichen werden die RGB-Werte soweit beschnitten, das die schlechte Graubalance die Skala sprengt.

Da der Monitor ohnehin nur eine minimale Helligkeit von ca. 140 cd/m² ermöglicht, haben wir den Test noch einmal mit diesem Helligkeitswert durchgeführt. In diesem Fall ist eine deutliche Besserung innerhalb der Grautöne sichtbar.

Mit Erhöhung der Helligkeit verbessert sich auch die Graubalance.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!