Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC 2436Pwa Teil 11


Inputlag

Bereits in unseren Spieletests konnten wir keine merkliche Verzögerung beim AOC 2436Pwa feststellen. Unsere Messungen zum Inputlag sollen zeigen, inwiefern dieser Eindruck bestätigt werden kann.

Für die Messung wurde ein neues Tool namens SMTT eingesetzt, welches eine hardwarebeschleunigte Bildausgabe über Direct3D verwendet, um mehrere hochpräzise Counter gleichzeitig anzuzeigen und sonstige Verzögerungen, die die Messung beeinflussen könnten, zu minimieren.

Dazu wurde das Bild vom 2436Pwa auf eine Röhre geklont und fotografiert. Die neusten dargestellten Werte können so miteinander verglichen werden, um ein Urteil über die Ausmaße des Lags zu fällen.

Im Schnitt ermittelten wir eine Latenz von 7 ms.

Bei den Messungen zeigte sich eine Durchschnittslatenz von 7 Millisekunden. Zusammen mit dem gemessenen Maximum von 11 ms lässt sich sagen, dass jeder Wert unserer Testreihe unter einem Frame (ca. 16,7 ms) liegt. Allerdings ermittelten wir auch zeitweise Spitzenwerte von 3 bis 4 Millisekunden.

Input-Lag-Messungen, basierend auf der Fotomethode, sind prinzipiell ungenau und können keine exakten Ergebnisse liefern. Mit einem gemittelten Inputlag von sieben Millisekunden fällt der Monitor aber in die Kategorie der Geräte, die höchstwahrscheinlich null, maximal ein Bild Latenz aufweisen.

DVD und Video

In diesem Abschnitt geht es allein um die Darstellungsqualität von Filmen. Die Zuspielung externer Videoquellen wird in einem späteren Abschnitt behandelt.

Der AOC 2436Pwa akzeptiert am DVI-Eingang auch HDCP-verschlüsselte Signale. Einer Zuspielung von Blu-rays oder HD-DVDs über den Rechner steht also nichts im Wege.

Blu-ray-Film "Unsere Erde".

In diesem Abschnitt können wir unsere Eindrücke aus den Spieletests nur wiederholen: Trotz geringem Kontrast kann die Bildqualität überzeugen. Besonders die Farben wirken dank des ähnlichen Farbraumes des 2436Pwa zu sRGB realistisch und ausgeglichen.

Negativ anzulasten wären dagegen der zu helle Schwarzwert und die unumgängliche Schwäche eines TN-Panels, nämlich die Blickwinkel, die einen gelungenen DVD-Abend mit mehr als 3 Zuschauern an unterschiedlichen Positionen unmöglich macht.

Blu-ray-Film "300".

Videosignalverarbeitung

Wegen des fehlenden HDMI-Eingangs fehlt dem AOC 2436Pwa schon die Mindestanforderung an einen perfekten Monitor für Film-Fans. Dennoch könnten die Full-HD-Auflösung und der HDCP-fähige DVI-Eingang den 2436Pwa zu einer preiswerten Alternative machen. Im folgenden Procedere haben wir getestet, inwiefern sich der 2436Pwa für die Wiedergabe von externen Quellen abseits des PCs als Videoprozessor eignet.

Unterstütze Refreshsraten

Laut des auf CD mitgelieferten Manuals ist der 2436Pwa in der Lage, folgende Refreshraten anzuzeigen: 56Hz, 60Hz, 67Hz, 70Hz, 72Hz und 75Hz. In unserem Test konnten wir unter Ausnahme von 67Hz alle genannten Frequenzen judderfrei verifizieren. Leider waren bei der nativen Auflösung 1.920 x 1.080 lediglich die standardmäßigen 60Hz möglich, alle anderen Frequenzen konnten nur in weitaus kleineren Auflösungen angezeigt werden.

Juddertest am AOC 2436Pwa.

Bei der Zuspielung von 50Hz und 24p versagte der AOC 2436Pwa. Damit ist eine judderfreie Wiedergabe von DVDs und Blu-Rays nicht möglich.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!