Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: AOC 2436Pwa Teil 9


UGRA-Test

Um den Monitor nach allgemeinen Anforderungen zu testen, haben wir den 23,6-Zoller auf die Vorgaben der UGRA kalibriert (5800 K, Gamma 1,8 und 120 cd/m²). Leider verfehlt der 2436Pwa die UGRA-Vorgaben sehr knapp: Es wird erwartet, dass ein Monitor 95 Prozent aller Grauwerte darstellen kann. Der AOC 2436Pwa brachte es leider nur auf 93,5 Prozent und bestand den UGRA-Test damit nicht.

Der ausführliche UGRA-UDACT-Report für die Softwarekalibrierung kann als PDF-Datei heruntergeladen werden.

Interpolation

Bei einer Ansteuerung in nicht nativer Auflösung kann beim 2436Pwa zwischen einer Vollbild oder einer 4:3-Darstellung gewählt werden. Eine pixelgenaue 1:1-Anzeige bietet der 2436Pwa leider nicht. Die 4:3-Darstellung sorgt aber auch für eine seitengerechte Anzeige der sehr beliebten 5:4-Auflösung 1.280 x 1.024.

Interpolation Text

Die folgenden Bilder zeigen das Interpolationsverhalten verschiedener 16:9, 16:10 und 5:4 Auflösungen. Als hardwareseitige Interpolation wurde außer bei der 5:4-Auflösung die "Vollbild"-Darstellung gewählt:

Links: die native Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080; rechts: die kleinste HD-Auflösung 1.280 x 720.

Links: 1.680 x 1.050; Rechts: 1.440 x 900 (Quellseitenverhältnis: 16:10; seitengerechte Darstellung).

Auflösung 1.280 x 1024; Links: seitengerecht, rechts: gestreckt auf Vollbild.

Ein Bild in perfekter Schärfe liefert stets nur die native Auflösung, denn nur hier entspricht genau ein Pixel des Signals einem Pixel des Panels. Bei einer nicht nativen Ansteuerung muss die Elektronik dagegen die Quellauflösung auf die physische Auflösung des Panels hochskalieren. Zwangsläufig kommt es bei diesem Vorgang zu einem Verlust der Bildschärfe. Diese Unschärfe fällt besonders bei den 16:10-Auflösungen auf, die zudem noch unter einer leichten Verzerrung leiden. Kleinere Auflösungen werden dagegen etwas schärfer wiedergegeben. Insbesondere die kleinste HD-Auflösung 1.280 x 720 kann überzeugen.

Interpolation Spiele

Im Spiel Anno 1701 können viele scharfe Kanten beobachtet werden, die das Interpolationsverhalten gut widerspiegeln. Als Anhaltspunkt sollen insbesondere die im Wind hängenden Fahnen dienen. Anti-Aliasing, welches die Treppenbildung an Kanten vermindert wurden im Treiber und im Spiel deaktiviert.

Links: die native Full-HD-Auflösung 1.920 x 1.080; rechts: die kleinste HD-Auflösung 1.280 x 720.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!