Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Asus VK246H Teil 3


In der oberen rechten Ecke wird auf die Features des VK246H hingewiesen.

Die Wärmeabfuhr übernehmen die oben und unten in das Gehäuse eingelassenen Lüftungsschlitze. Im Sommer sollte daher auf Gewitterfliegen, die sich zwischen Panel und Hintergrundbeleuchtung verirren könnten, geachtet werden.

Die Lüftungsschlitze des VK246H.

Die Geräuschentwicklung bleibt beim VK246H im moderaten Bereich. Das Netzteilsummen liegt beim Arbeiten vor dem Monitor bei jeder Helligkeitsstufe im nicht mehr hörbaren Bereich. Erst wenn das Ohr gegen die Hinterseite des Gehäuses gehalten wird, kann das Geräusch bewusst wahrgenommen werden.

Der Backlight-Inverter macht sich bei Helligkeiten unter der 90-Prozent-Marke bemerkbar und äußert sich durch ein leises Brummen. Über dieser Grenze bleibt er zumindest beim Arbeiten vor dem Monitor absolut leise.

Anzumerken bleibt, dass die Geräuschentwicklung oft einer großen Serienstreuung unterliegt und dass es auch unter den Geräten innerhalb einer Serie zu erheblichen Abweichungen kommen kann.

Stromverbrauch

Der Stromverbrauch ist gemessen an der Displaygröße auf einem erfreulich geringen Niveau und bleibt stets unter den Angaben des Herstellers. Besonders gut ist der Stromverbrauch bei niedriger Helligkeit. 18,4 Watt bei 74 cd/m² sind selbst für ein TN-Panel Spitzenwerte. In Sachen Stromverbrauch schneiden TFTs mit TN-Technologie gegenüber ihren VA- und IPS- Pendants aber sowieso grundsätzlich besser ab.

  Hersteller Gemessen
< 49 W 45,2 W
k.A. 43,1 W
< 2 W 0,8 W
< 1 W 0,7 W
k.A. 31,5 W
k.A. 18,4 W

Die Power LED des Asus VK246H: Ausgeschaltet, im Standby und während des Betriebs.

Anschlüsse

Neben dem Kaltgeräteeingang zur Stromversorgung des internen Netzteils stehen dem Benutzer je ein analoger VGA- und ein digitaler DVI-Eingang zur Verfügung um Signale vom PC zu verarbeiten. Hinzu gesellt sich ein HDMI-Port, der die Zuspielung von Video- und Audiosignalen externer Multimediaquellen ermöglicht.

Von links nach rechts: Audioeingang und -ausgang, USB-Verbindung zur Webcam, HDMI-Anschluss, DVI-Anschluss und VGA-Anschluss.

Sollten die internen Boxen nicht genutzt bzw. das Soundsignal weitergeschleift werden, erlaubt es der 3,5 mm Klinkenausgang, das Audiosignal an externe Soundanlagen weiterzuschleifen. Daneben befindet auch ein 3,5 mm Klinkeneingang – eine Soundwiedergabe beispielsweise vom PC wird hierdurch ermöglicht.

Die USB-Verbindung dient der Kommunikation zwischen PC und integrierter Webcam.

Bedienung

Die Bedienung des Asus VK246H erfolgt über die 6 Tasten in der rechten unteren Ecke, die in der silbernen Leiste eingelassen sind. Die weiße Beschriftung über den Tasten ist gut lesbar, nur beim Arbeiten in dunklen Räumen ist die Beleuchtung des Panels nicht mehr ausreichend um die Tasten zu identifizieren. Aufgrund der sinnvollen Anordnung sollte dies aber kein Problem darstellen.

Die 6 Tasten des Asus VK246H.

 << < 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!