Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: BenQ G2411HD Teil 4


Bedienung

Anhand von sechs Tasten in der rechten unteren Ecke des Displayrahmens erfolgt die Bedienung des G2411HD. Die Beschriftung ist bei Tag oder ausreichender Beleuchtung noch gut zu lesen. Bei dunklerer Umgebung bekommt man hier aber schnell Schwierigkeiten. Die dezent unterhalb ihrer Beschriftung versteckten Tasten haben insgesamt einen guten Druckpunkt, wirken aber wegen des leichten Plastiks nicht sehr hochwertig. Dennoch reihen sie sich optisch gut in das schlichte Gesamtkonzept ein.

Die Beschriftung der Tasten in der rechten unteren Ecke.

Die Ergonomie beim Bedienen der Tasten ist nur mäßig, da sie sich in Relation zur Tischplatte auf niedrigem Niveau befinden und sich daher nur schlecht ein Gegendruck aufbauen lässt.

Über die Enter-Taste neben der On/Off-Taste wird direkt die Bildquelle gewählt. Ein Druck auf die rechte Pfeiltaste ermöglicht den Zugriff auf ein separates Menü, in welchem Helligkeit und Kontrast verändert werden können. Mit Druck auf die linke Pfeiltaste dagegen ist der Schnellwechsel zwischen den angebotenen Bildmodi machbar. Versorgt man den Monitor über den analogen VGA-Eingang mit Daten, wird beim Drücken der Auto-Taste das Bild automatisch optimiert.

Die Menü-Taste ermöglicht den Zugriff auf das eigentliche Menü des G2411HD.

OSD

Das Menü ist in die fünf Untermenüs Display, Picture, Picture Advanced, Audio und System unterteilt, die nun näher beschrieben werden:

Anzeige

Da das Bild bei digitalem Signal in dieser Hinsicht nicht verändert werden kann, sind die Funktionen nur bei analogem Signal (D-Sub VGA) auswählbar. Wie schon durch die Auto-Direkttaste kann man das Bild automatisch optimieren lassen, zudem lässt sich das Bild manuell in horizontaler und vertikaler Richtung verschieben. Takt und Phase können ebenfalls angepasst werden.

Bild

In diesem Untermenü befinden sich die wichtigsten Einstellungen in Bezug auf die Bilddarstellung. Während Helligkeit und Kontrast auch per Schnellwahlknopf ausgewählt werden können, sind hier zusätzlich der Schärfegrad, die Farbeinstellungen und der dynamische Kontrast regelbar.

Verschiedene Farbprofile bekommt der User unter dem Punkt Farbe zur Auswahl gestellt. Unter Benutzer können die RGB-Werte manuell verändert und nach eigenem Belieben angepasst werden.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!