Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo CG222W Teil 4


Die Abwärme wird über Lüftungsschlitze abgeführt, die jeweils an den Seiten und im oberen Bereich eingelassen wurden. Ein Metallkäfig umfasst den gesamten hinteren Bereich. Angst vor einem Eindringen von Gewittertierchen ist bei umsichtigem Verhalten im Sommer unbegründet.

Die Rückseite des Eizo CG222W weist zahlreiche Lüftungsschlitze auf.

Einen Lüfter, wie zum Beispiel beim Eizo SX3031W, konnten wir während des Tests nicht ausmachen. Unser Gerät verhielt sich ohnehin sehr unauffällig. Ein störendes Summen von Backlightinverter oder Netzteil blieb, unabhängig von der Darstellung und dem Niveau der Hintergrundbeleuchtung, völlig aus.

Allerdings unterliegt gerade die Geräuschentwicklung in der Regel einer erheblichen Serienstreuung. Eine absolute Aussage für alle Geräte können wir an dieser Stelle entsprechend nicht treffen.

Die verwendeten Logos am Display.

Die mitgelieferte Lichtschutzblende ist schnell montiert und schützt vor eventuell verfälschender Lichteinstrahlung und störenden Reflexionen. Mit dem Schiebemechanismus an der Oberseite, kann ein Colorimeter problemlos mit aufgesetzter Blende verwendet werden.

Der Eizo CG222W mit montierter Lichtschutzblende.

Stromverbrauch

Der Energieverbrauch des Eizo CG222W variiert ziemlich stark. Angesichts der, im Vergleich zu vielen anderen Geräten, niedrigen Maximalhelligkeit, kann man hier bereits auf eine entsprechend geringe, minimale Leuchtdichte schließen. Die Werksangabe für die maximale Leistungsaufnahme wird mit gut 50 Watt klar unterschritten. Wird eine USB-Verbindung mit dem Rechner hergestellt, messen wir einen Verbrauch von 3,6 Watt, ohne über den USB-Hub weitere Geräte verbunden zu haben. Eine Reduzierung auf 0 Watt wird erst bei ausgeschaltetem Bildschirm und Trennung der USB-Verbindung erreicht. Hier wäre es von Vorteil, wenn auch Eizo die Möglichkeit der Kommunikation per DDC/CI im Rahmen der Hardwarekalibrierung nutzen würde.

  Hersteller Gemessen
75 W 51,2 W
k.A. 46,0 W
k.A. 24,3 W
k.A. 3,6 W
< 2 W 0,7 W
k.A. 3,6 W
< 1 W 0,0 W

Anschlüsse

Senkrecht an der Gehäuserückseite befinden sich die Signaleingänge des Eizo CG222W. Es handelt sich dabei um lediglich zwei DVI-I-Eingänge, über die auch analoge RGBHV-Signale verarbeitet werden können.

Die Signaleingänge des Eizo CG222W.

Zusätzlich sind zwei USB-Eingänge vorhanden, die über einen entsprechenden USB-Ausgang mit dem Rechner verbunden sind. Etwas abseits wurde die Kaltgerätebuchse positioniert. Ein separater Netzschalter ist nicht vorhanden.

 << < 4 5 6 7 8 9 10 11 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!