Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo EV2333WH-BK Teil 6


Wie beim Eizo S2242WH ist auch das OSD des EV2333WH in 7 Hauptmenüs unterteilt.

Bildparameter:

Die Untermenüs von Bildparameter sind nur bei analoger Bildzuspielung sichtbar. Im digitalen Betrieb ist das Menü leer.

Farbe (Custom):

Hier können alle nur erdenklichen Einstellungen die Bilddarstellung und -qualität betreffend, vorgenommen werden. Neu beim Eizo EV2333WH ist das Untermenü "Overdrive". Drei mögliche Stufen stehen zur Auswahl: "Verbessert", "Standard" und "Aus". Genauer darauf eingehen werden wir etwas später im Testbericht unter "Reaktionsverhalten".

Overdrive Untermenü

Ton:

Dieses Menü bietet Einstellmöglichkeiten für Audiosignale.

Power Manager:

Auch diese Namensgebung ist eigentlich selbsterklärend. In diesem Menü können Einstellungen vorgenommen werden um optimal Energie zu sparen. Hier gibt es beim Eizo EV2333WH ein neues Untermenü "EcoView-Sense". Damit ist der Bewegungssensor gemeint. Zur Auswahl stehen "Automatisch" und "Manuell". Wie wir schon unter "Stromverbrauch" erwähnt haben, ist es sinnvoll EcoView-Sense auf manuell und 3 Minuten einzustellen um diese ansonsten sehr gute Funktion nicht als lästig zu empfinden.

EcoView-Sense: Bezeichnung für den Bewegungssensor.

Andere Funktionen:

Alle weiteren Einstellmöglichkeiten wie "Bildgröße", "Eingangssignal" oder "Netzkontroll LED" - um ein paar zu nennen - sind hier zu finden.

Informationen:

Informationen zum anliegenden Bildsignal, Modellbezeichnung oder Nutzungsdauer können in diesem Menü abgerufen werden.

Sprache:

Als eigener und letzter Menüpunkt wird noch die Sprachauswahl angeboten. Insgesamt stehen 9 Sprachen zur Auswahl.

Das OSD des Eizo EV2333WH ist übersichtlich und klar gestaffelt. Es gibt keine Einstellung die wir vermisst hätten. Etwas komfortabler könnte das Navigieren zwischen den Menüs sein. Es geht nur mit Auswahl von "zurück" eine Menüstufe höher. Wer es einfacher mag dem steht es frei die "ScreenManager Pro" Software, welche sich auf der mitgelieferten CD befindet, zu installieren.

Bildqualität

Im EV2333WH verbaut Eizo ein PVA Panel mit einer 10-Bit LUT. Weitere Vorteile dieser Panelgattung sind ein höherer Kontrast – der Hersteller gibt ein Verhältnis von 3.000:1 an - und ein besserer Blickwinkel im Vergleich zu einem TN Panel. Eine maximale Helligkeit von 300 cd/m² soll das Arbeiten unter nahezu allen Lichtverhältnissen möglich machen. Soweit zu den technischen Daten. Doch wie sieht es in der Praxis aus? Die gewohnte sehr gute Bildqualität von Eizo Bildschirmen erfüllt auch der EV2333WH. Da auf einen erweiterten Farbraum verzichtet wurde, wirkt die Farbdarstellung sehr natürlich.

Die Graustufendarstellung beherrscht der Eizo EV2333WH hervorragend. Nur Werte unter 3 und über 252 können wir nicht mehr eindeutig vom Hintergrund unterscheiden. Farbverläufe sind ebenfalls kein Problem für den EV2333WH.

Graustufen und Farbverläufe: kein Problem für den Eizo EV2333WH.

 << < 6 7 8 9 10 11 12 13 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!