Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Eizo S2242WH-GY Teil 5


Anzeige des EcoView-Index.

Durch Betätigung der Taste "S" (Signal) wird das Bildsignal gesucht bzw. kann zwischen analoger und digitaler Bildanzeige gewechselt werden. "M" steht vermutlich für Mode – Bildmodus. Diese Taste schaltet schnell und komfortabel durch die vordefinierten Bildmodi. Taste Fünf öffnet das On Screen Display des Eizo S2242WH. Die Tasten mit aufgedrucktem Pfeil nach links und rechts sind für die Lautstärkeregelung der integrierten Boxen zuständig, die beiden Tasten mit Pfeil nach oben und unten verändern die Hintergrundbeleuchtung. Ist das OSD des S2242WH geöffnet, werden die vier Pfeiltasten für die Navigation benötigt. Schlussendlich sind wir beim Powertaster, der sich ganz rechts befindet, angelangt. Er schaltet das an oder aus.

Bedientasten des Eizo S2242WH.

Neben der Powertaste befindet sich die Power LED. Diese ist sehr klein und unscheinbar und selbst in einem komplett abgedunkelten Raum nicht störend. Bei ausgeschaltetem Display bleibt die LED ebenfalls dunkel. Ist das Display eingeschaltet, leuchtet die Power LED blau, orange hingegen im Ruhemodus. Im OSD kann die Power LED aber auch komplett abgeschaltet werden.

Die unscheinbare Power LED des Eizo S2242WH.

OSD

Das OSD des Eizo S2242WH ist optisch genauso schlicht gehalten wie sein äußeres Erscheinungsbild: minimalistisch, mit einfarbigen Grafiken, darunter die Bezeichnung. Alles andere als minimalistisch: die gebotene Ausstattung - insgesamt stehen sieben, im analogen Betrieb acht Hauptkategorien zur Auswahl. Mit der fünften Taste von links wird das OSD Menü geöffnet und die jeweilige Auswahl bestätigt. Fürs Navigieren durch das Menü müssen die Pfeiltasten betätigt werden.

OSD Menü des Eizo S2242WH im digitalen und analogen Betrieb.

Automatischer Abgleich

Dieses Hauptmenü steht nur im analogen Betrieb zur Auswahl und beinhaltet die Untermenüs "Bildparameter" und "Bereich".

Bildparameter

Auch im Hauptmenü "Bildparameter" können nur im analogen Betrieb Einstellungen vorgenommen werden. Dann jedoch stehen vier Untermenüs zur Verfügung, in denen Pixeltakt, Phase und Bildposition händisch angepasst sowie ein Signalfilter ein- oder ausgeschalten werden kann.

Links: Bildparamenter im digitalen Betrieb. Rechts: Auswahl im analogen Betrieb.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!