Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Hyundai W220S Teil 2


Optik und Mechanik

Hyundai verziert den W220S komplett mit einem Hochglanzfinish. Das Design wirkt damit sehr ansprechend und elegant. Schon fast innovativ wurde die Rückseite mit weißem Lack versehen und macht den W220S zu einem echten Hingucker. Und als wolle man an spiegelglatter Oberfläche nicht sparen, versieht man auch das Display mit einer Glossy-Schicht.

Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten: Das Hochglanzfinish bedarf einer intensiven Pflege, denn Staub und Fingerabdrücke sind schnell zu sehen. Wer mit einem falschen Tuch wischt läuft zusätzlich Gefahr, seine teure Anschaffung mit Kratzern zu verunstalten. Wir empfehlen daher die Pflege mit einem feuchten Mikrofasertuch.

Edel glänzend: Der W220S von hinten und vorne.

In punkto Office-Funktionen brennt der Hyundai W220S auf Sparflamme. Lediglich mit einer schlecht implementierten Neigefunktion kann der 22-Zoller aufwarten. Wem dies nicht genug ist, hat jedoch die Möglichkeit über die vorhandene VESA-100-Verschraubung einen Monitorarm anzubringen.

Viel Kraftaufwand und kleiner Neigungswinkel.

Insgesamt kann die Verarbeitung des Hyundai W220S überzeugen: Die Oberfläche wurde an allen Ecken und Kanten abgerundet. Lediglich beim Verstellen der Neigung kann aufgrund des großen Kraftaufwandes dem W220S ein Knarzen entlockt werden.

Der Fuß des W220S bietet trotz des schwer lastenden Gewichts von 7,3 Kg einen ausreichend sicheren und rutschfesten Stand.

Wie der Rest des Gehäuses wurde auch dem Fuß ein glänzend-glattes Design verpasst.

Im Gegensatz zu vielen Konkurrenzprodukten hält sich Hyundai bei den Feature-Aufschriften in den Ecken des Gerätes stark zurück. Während unteren mittig klassischerweise das Herstellerlogo prangt, wird lediglich in der oberen rechten Ecke in schlichter, grauer Schrift auf die 3D-Fähigkeit des Monitors hingewiesen.

Logos wurden unauffällig und sparsam platziert.

Wegen der geringen Anzahl an Lüftungsschlitzen bietet der Hyundai W220S eine geringe Angriffsfläche für Gewitterfliegen. Obwohl das Backlight nicht hindurch scheint, sollte diese Gefahr aber insbesondere im Sommer nicht vernachlässigt werden.

Die Lüftungsschlitze des Hyundai W220S.

 << < 2 3 4 5 6 7 8 9 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!