Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: Iiyama ProLite B2206WS-B1 Teil 8


ISOcoated: 92 % Abdeckung

Der Farbraum des Monitors deckt den ISOcoated-Farbraum nur zu 92 Prozent ab.

sRGB: 89 % Abdeckung

Im kalibrierten Zustand schafft der Monitor nur eine sRGB-Abdeckung von 89 %.

Der Farbraum ist recht klein, ähnelt in seiner Form dem sRGB-Farbraum. Die deutlichste Schwäche ist für Blau auszumachen, wo dem Monitor doch ein gutes Stück fehlt, um den sRGB-Farbraum vollständig darstellen zu können.

Größere Farbräume brauchen für ein Gerät dieser Klasse nicht weiter betrachtet zu werden, da der Monitor diese nicht abdecken kann.

Der kleine Farbraum des 22-Zöllers ist aber keineswegs nachteilhaft, solange man ihn nur für Spiele, Filme und natürlich alle anderen nicht-farbkritischen Arbeiten einsetzt.

Sollte man Fotos bearbeiten und diese entwickeln lassen, so kann es aber passieren, dass die entwickelten Bilder einen Hauch kräftiger koloriert sind als das, was man zuvor auf dem Monitor gesehen hat.

Als nächstes betrachten wir die Farbgenauigkeit, also die absolute Präzision, mit der die Farben getroffen werden.

deltaE Abweichung

Erläuterung der Abweichung deltaE: Die Abweichung der Farbwerte wird in deltaE 94 (dE) angegeben. Gemessen werden mehrere Grauabstufungen, die primären (RGB) und die sekundären (CMY) Grundfarben. Ein deltaE Wert von eins entspricht dem kleinsten Farbunterschied, den das menschliche Auge üblicherweise wahrnehmen kann.

Die meisten Menschen erkennen Farbunterschiede allerdings erst ab einem dE-Wert von drei. Besonders empfindlich sind unsere Augen für Grüntöne, so dass hier bereits kleinere Unterschiede wahrgenommen werden können. Die durchschnittliche Abweichung sollte kleiner als 3 dE sein, das Maximum bei 10 dE, besser nur 6 dE. Bis 10 dE haben zwei Farben jedoch noch genügend Ähnlichkeit zueinander.

Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 5598
140 294
0,00 0,30
Nativ 979
sRGB (~2,2) 2,67

Ab Werk ist das Bild mit 5598 Kelvin deutlich zu warm eingestellt. Der Durchschnittswert von 4,8 deltaE ist akzeptabel, wobei die starken Abweichungen der Grautöne vom Soll schon sichtbar werden. Der Kontrast ist mit 979 sehr gut und nur knapp unterhalb der Herstellerangabe von 1.000:1. Der Gamma-Wert liegt mit 2,67, wie bereits zuvor erwähnt, im Gamma-Modus 1 etwas zu hoch.

 << < 5 6 7 8 9 10 11 12 > >>

Keine Kommentare vorhanden


Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!