Grafik Grafik Grafik Grafik
image
Grafik Grafik Grafik Grafik

TESTBERICHT: LG Flatron W2286L Teil 7


Vergleich der Werkseinstellung mit dem sRGB-Standard

Werkseinstellung sRGB-Standard Erreicht
6500 6691
140 296
0,00 0,38
Nativ 778
sRGB (~2,2) 2,13

Die Darstellung in der Werkseinstellung ist durchwachsen. Während der Weißpunkt nur etwas zu warm ausfällt, ist die Helligkeit allerdings viel zu hoch. Zusammen mit dem hellen Schwarzpunkt wird dennoch ein respektabler Kontrast von 778:1 erreicht. Auch in der Farbdarstellung liegt der W2286L zum Teil weit daneben. Besonders auffällig ist das Maximum bei Grün mit einem deltaE von 7,9. Das durchschnittliche deltaE von 3,2 ist noch im annehmbaren Bereich.

Da die Werkseinstellung als Ausgangspunkt für die meisten Benutzer sehr wichtig ist, haben wir mit HCFR noch eine genauere Darstellung aufbereitet. Hier werden noch weitere Schwächen sichtbar: Der Weißpunkt und das Gamma sind über weite Strecken der Graustufenmessung äußerst instabil. Wir vermuten, dass dies auf den nicht abschaltbaren dynamischen Kontrast zurückzuführen ist.

Links: Farbtemperatur; rechts: RGB-Anteile in den Graustufen.

Links: Gammaverlauf; rechts: Monitorfarbraum im zweidimensionalen CIE xy Diagramm.

Profilgenauigkeit sRGB

Profilgenauigkeit Profilwert Erreicht
6488 6472
120 120
0,16 0,17
749 705
~2,20 2,19

Im kalibrierten Zustand überprüfen wir zunächst die Profilgenauigkeit. Geringe Abweichungen lassen darauf schließen, dass die Monitorcharakteristik korrekt erfasst wurde und stabil bleibt. Das CMM (ColorManagementModule) farbmanagementfähiger Software kann damit ein möglichst (die Grenze setzt spätestens der Monitorfarbraum) ideales Tonwertmapping gemäß ausgewähltem Rendering-Intent durchführen.

Das in iColor erstellte Profil beschreibt den Monitor äußerst gut. Die Abweichungen sind sehr gleichmäßig und es sind keine Ausreißer zu erkennen.

 << < 7 8 9 10 11 12 13 14 > >>

Keine Kommentare vorhanden

LG BUSINESS MONITORE
(Anzeige) In der neuen LG Business Area stellen wir die besten Business Displays aus dem Hause LG vor. Denn wer ermüdungsfrei und ergonomisch arbeiten will, benötigt auch das richtige Arbeitsgerät. Neben Testberichten finden Sie auch lesenswerte Artikel zu den Themen "Der ergonomische Arbeitsplatz", "Höhere Produktivität durch 21:9 Monitore" und vieles mehr. Hier weiterlesen!
Anzeigen
© 2002 - 2017 PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG | Alle Rechte vorbehalten! | Impressum | Datenschutzerklärung
Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
PRAD übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten!
Hinweis: Unsere Internetseite wird mit aktiviertem Adblocker teilweise nicht korrekt angezeigt!